weather-image
×

CO2 im Keller nicht erhöht

HAMELN/HASTENBECK/TÜNDERN/HOLTENSEN. In Hastenbeck, Tündern, Holtensen und Hamelns Kernstadt sorgen sich Einwohner, weil im Bereich überbauter früherer Grünschnittdeponien erhöhte Kohlendioxid-Werte am Boden gemessen wurden.

veröffentlicht am 09.09.2019 um 18:11 Uhr

Wie die Kreisverwaltung mitteilt, haben sich diese Werte im August in Hastenbeck bestätigt, bei der Kontrolle in Kellerräumen seien weiterhin keine erhöhten Konzentrationen aufgetreten. Die letzten Messungen seien für Oktober vorgesehen.

In Tündern werden „orientierende Untersuchungen“ im Bereich der Straßen „In der Korn“ und Streeke durchgeführt, in Holtensen an der Hainholzstraße und „Am Schützenhaus“, in der Kernstadt die Bereiche Klütstraße/ Neumarkter Allee/Breslauer Allee/Schlesierweg, Riesackweg, Hammelstein, zudem frühere Teile der Hamel.

red



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2020
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt