weather-image
22°
×

Deutlicher Sieg bei Stichwahl / Niedrige Wahlbeteiligung

Claudio Griese ist neuer Oberbürgermeister in Hameln

veröffentlicht am 15.06.2014 um 18:51 Uhr
aktualisiert am 05.12.2017 um 14:31 Uhr

Hameln (kk). Machtwechsel im Rathaus: Auf Susanne Lippmann folgt Claudio Griese. Nach acht Jahren erobert die CDU wieder das Amt des Oberbürgermeisters der Rattenfängerstadt.

Griese hat sich gegen seinen Kontrahenten Ralf Wilde (SPD) in der Stichwahl durchsetzen können. Nach dem vorläufigen Endergebnis holt Griese 56,7 Prozent der Stimmen. Für Wilde hat es nicht gereicht, er holte nur 43,3 Prozent der Wählerstimmen.

Die parteilose Susanne Lippmann, die 2006 für die SPD angetreten war, wird ihr Amt als Rathaus-Chefin voraussichtlich noch bis zum offiziellen Ende ihrer Amtszeit, also bis zum 31. Oktober 2014, wahrnehmen. Zu ihrer weiteren Karriereplanung hat sich Lippmann bisher noch nicht geäußert. Claudio Griese wird sein Amt zum 1. November antreten; die Wahlzeit beträgt sieben Jahre.

12 Bilder
Ralf Wilde (li.) gratuliert seinem neuen Chef Claudio Griese zum Wahlsieg. Foto: fn

Die Wahlbeteiligung lag bei nur 34 Prozent.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Anzeige