weather-image

Christian Felber will die Wirtschaft umkrempeln

veröffentlicht am 25.02.2014 um 16:51 Uhr
aktualisiert am 05.12.2017 um 14:31 Uhr

Christian Felber referiert heute über die Gemeinwohl-Ökonomie. José Luis Roca

Hameln (fh). Christian Felbers Entwurf einer „Gemeinwohl-Ökonomie“ krempelt unser Wirtschaftssystem grundlegend um: Nicht das erwirtschaftete Geld, sondern der Beitrag für das Gemeinwohl soll entscheidende Messlatte des Erfolges sein. Unternehmen aus mehr als 13 Staaten unterstützen seine Idee. Am Mittwoch ist der 41-jährige Österreicher zu Gast in Hameln. Felber, der übrigens regelmäßig auch als Tänzer auftritt, stellt sein Konzept im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Kirche mischt sich ein“ vor.

Herr Felber, sind Sie ein Träumer?

Natürlich träume ich, täglich. Das machen alle Menschen. Und ich nehme mir auch tagsüber die Freiheit, eine andere Welt zu erträumen als die, in der wir leben. Sonst könnte keine Veränderung stattfinden. Ich denke, es ist ein ganz wesentlicher Bestandteil menschlicher Freiheit und Kreativität, an der Verbesserung der Lebensumstände zu arbeiten. Das sehe ich als meine Aufgabe an.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel

Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

Immobilien mieten

Immobilien kaufen

Anzeige
Anzeige
Kommentare
Kontakt
Redaktion
E-Mail: redaktion@dewezet.de
Telefon: 05151 - 200 420/432
Anzeigen
Anzeigen (Online): Online-Service-Center
Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
Abo-Service
Abo-Service (Online): Online-Service-Center
Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
X
Kontakt