weather-image
21°

Chlorgas-Austritt: Ermittlungen gegen Techniker

veröffentlicht am 08.03.2012 um 05:06 Uhr
aktualisiert am 05.12.2017 um 14:34 Uhr

Eine Fehlbedienung soll am Dienstag zu dem Austritt des Chlorgases geführt haben. Foto: ube

Hameln (ube). Nach dem Chlorgasunfall im Sana-Klinikum ermittelt die Hamelner Polizei gegen einen Techniker – wegen des Verdachts der „schweren Gefährdung durch Freisetzen von Giften in Tateinheit mit fahrlässiger Körperverletzung“. Das teilte am Mittwoch Oberkommissar Jörn Schedlitzki auf Anfrage der Dewezet mit.

Die Ermittler gingen derzeit von einer „fahrlässigen Fehlbedienung“ einer Anlage aus. Das Sana-Klinikum schließt einen technischen Defekt nicht aus. Zur Ursache des Gefahrgutunfalls könne allerdings zurzeit noch nichts Verlässliches gesagt werden, sagte Klinikum-Sprecher Peter Höxter. Experten einer Fachfirma sollen helfen, den Grund für die Undichtigkeit zu finden.

Nach Angaben der Polizei ist die Technikanlage des Bewegungsbades am Montagmorgen von einem Techniker (37) in Betrieb genommen worden. Bei den Ermittlungen im Technikraum hätten Polizisten festgestellt, dass die Leckage unterhalb eines geschlossenen Sperrventils entstanden ist, sagte Schedlitzki. „Durch diese Ventilstellung entstand beim Einschalten der Pumpe vermutlich ein Rückstau vor dem Sperrventil, wodurch das Chlor aus dem Leck in der Leitung gedrückt wurde.“

Wenn dem so ist, könnte es sowohl zu einer versehentlichen Fehlbedienung als auch zu einem technischen Defekt gekommen sein. Schließlich sollte ein Absperrventil dicht sein – auch, wenn die Leitung davon unter Druck steht.

Ein Haustechniker und fünf Patienten hatten über Atemwegsreizungen und Übelkeit geklagt. Sie seien nur leicht verletzt worden, hieß es.

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Mehr Artikel zum Thema
Anzeige

Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

Immobilien mieten

Immobilien kaufen

Anzeige
Kommentare