weather-image
15°

Fehlbedienung soll zu Unfall geführt haben

Chlor: Ermittlungen gegen Techniker

Hameln (ube). Nach dem Chlorgasunfall im Sana-Klinikum ermittelt die Hamelner Polizei gegen einen Techniker – wegen des Verdachts der „schweren Gefährdung durch Freisetzen von Giften in Tateinheit mit fahrlässiger Körperverletzung“. Das teilte gestern Nachmittag Oberkommissar Jörn Schedlitzki auf Anfrage der Dewezet mit. Die Ermittler gingen derzeit von einer „fahrlässigen Fehlbedienung“ einer Anlage aus. Das Sana-Klinikum schließt einen technischen Defekt nicht aus. Zur Ursache des Gefahrgutunfalls könne allerdings zurzeit noch nichts Verlässliches gesagt werden, sagte Klinikum-Sprecher Peter Höxter. Experten einer Fachfirma sollen helfen, den Grund für die Undichtigkeit zu finden.

veröffentlicht am 08.03.2012 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 06.11.2016 um 20:41 Uhr



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt