weather-image
21°

Chinesischer Nationalcircus inszeniert "Konfuzius"

veröffentlicht am 11.03.2009 um 15:04 Uhr
aktualisiert am 05.12.2017 um 14:37 Uhr

Nationalcircus

Hameln (kar). "Konfuzius" heißt die neue Show des Chinsesischen Nationalcircus, die in einer künstlerischen Collage die Lebensweisheiten des großen fernöstlichen Lehrmeisters mit glanzvollen artistischen Nummern verbindet. 34 Akrobaten geben in einem zweieinhalbstündigen Programm Einblicke in eine faszinierende, fremde Kultur. Auf seiner Europa-Tournee macht das Ensemble auch in Hameln Station. 

„Konfuzius ist neben Buddha die wichtigste spirituelle Quelle für Chinas Kraft“, sagt Produzent Raoul Schoregge, der schon seit vielen Jahren den Chinesischen Nationalcircus unter seine Fittiche nimmt und als Tourneeveranstalter auf Weltreisen schickt. Schoregge fasziniert das Reich der Mitte, seine reiche Geschichte und Kultur, zu der als fester Bestandteil Akrobatik und Artistik gehören. Berühmtestes Aushängeschild für diese vollendete Körperkunst: der Chinesische Nationalcircus, der immer wieder mit neuen Inszenierungen und ArtistikNummern lockt.
Nach „Dschingis Khan“, „Der letzte Kaiser“, „Mulan“, „Marco Polo“ und im vergangenen Jahr „Buddha“ sind die Stars aus China nun mit „Konfuzius“ am Dienstag, 7. April, ab 20 Uhr in der Rattenfänger-Halle zu Gast.

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare