weather-image
23°

Gerd Hundertmark ist der neue Vorstand der WGH / Antiziganismus-Fall „nicht zu den Akten gelegt“

Chef mit Vorliebe für Backsteine

HAMELN. Die WGH hat ein neues Gesicht an der Spitze. Seit Oktober ist Gerd Hundertmark Geschäftsführer der Wohnungsgenossenschaft Hameln (WGH). Der 58-Jährige liebt Herausforderungen, hat eine Vorliebe für Backsteine und gärtnert gern. Über seine Person, die Aufgaben, vor denen die WGH steht, und den aufsehenerregenden Antiziganismusfall aus dem Frühjahr hat die Dewezet mit ihm gesprochen.

veröffentlicht am 12.10.2019 um 16:00 Uhr

Gerd Hundertmark vor dem Stadthaus der WGH an der Gröninger Straße. Foto: pk
Philipp Killmann

Autor

Philipp Killmann Reporter zur Autorenseite


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt