weather-image
×

...nur bei sich kann er keinen Fehler finden

Chef gibt Mitarbeitern die Schuld an der Schließung

veröffentlicht am 19.02.2015 um 17:55 Uhr
aktualisiert am 05.12.2017 um 14:30 Uhr

Hameln (TT). Die Schließung des Hamelner Autohauses Schütte Kraftfahrzeuge GmbH bekommt eine neue Wendung - eine mit Beigeschmack: Denn der geschäftsführende Gesellschafter Jürgen Finke macht seine zehn Mitarbeiter dafür verantwortlich, dass die alt eingesessene, frühere Renault-Vertretung nach 80 Jahren geschlossen wurde. Finke lässt kein gutes Haar an seinen Angestellten, aber auch nicht an dem früheren Firmenchef Thomas Schütte. Nur bei sich selber, da kann Finke keine Schuld sehen.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel

Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

Immobilien mieten

Immobilien kaufen

Anzeige
Anzeige