weather-image
12°

Hamelner Kreide-Tafel versorgt wieder Schulanfänger / Weitere Termine am 17. August und am 7. September

Chancengleichheit beim Lernen – keine leere Floskel

Hameln (red). 56 Kinder und ihre Eltern – so viele wie noch nie – kamen am ersten Ausgabetag der Hamelner Kreide-Tafel, der nur für Schulanfänger da ist. Im Vergleich: In den Jahren zuvor betrug die Gesamtzahl der Einschüler nach allen Terminen zwischen 35 und 45.

veröffentlicht am 02.08.2012 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 05.11.2016 um 20:41 Uhr

270_008_5700806_hm9040208.jpg
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Das Projekt Hamelner Kreide-Tafel hilft nun schon im fünften Jahr Schülerinnen und Schülern aus Familien mit niedrigem Einkommen bei der Versorgung mit den nötigen Arbeitsmaterialien für die Schule. Denn: Die Kosten der Schullisten sind wirklich hoch. So fallen an einer Grundschule in Hameln für Schulbücher und Schreibübungsheft 85,05 Euro und für das Schulmaterial 41 Euro an sowie zusätzlich eine Pauschale von 14 Euro für Kopien. Zu diesen 140 Euro kommen dann noch ein Schulranzen und Etui, Sportbeutel und Sportzeug. Und das sind nicht einmal die teuersten Posten auf der Liste.

Noch zwei weitere Abgabetermine wird es daher geben: Am Freitag, 17. August, erfolgt die Ausgabe für die 5. und 11. Klassen. Mitzubringen sind die Schulmateriallisten sowie oben genannte Bescheinigungen. Das gleiche gilt für den dritten Termin am Freitag, 7. September, an dem die Ausgabe für alle Schulanfänger 2012 sowie 5. und 11. Klassen stattfindet, die bisher noch nicht kommen konnten, oder auch, wo Schulen noch weitere Anforderungen gestellt haben. Die Ausgabe ist jeweils im Haus der Diakonie am Münsterkirchhof 10, Eingang im Hofgebäude (durch den Durchgang), von 14 bis 17 Uhr.

Schon im Vorfeld wurde Material für 2320 Euro für die Ausgabetage gekauft. Bei dem ersten Termin wurden Gutscheine für 3340 Euro ausgegeben. Umgerechnet auf die Schulstarter bedeutet dies, dass neben den verteilten Sachspenden pro Kopf etwa 104 Euro ausgegeben wurden. So soll Chancengleichheit beim Lernen keine leere Floskel bleiben.

Um die ehrenamtliche Arbeit fortsetzen zu können, benötigt die Hamelner Kreide-Tafel auch weiterhin Unterstützung in Form von Spenden. Sachspenden, wie zum Beispiel Füller, Stifte, Bastelscheren und Taschenrechner, Stabilo Point 88 (in Blau, Rot, Schwarz und Grün), Gummizug-Mappen in DIN A4, Geo-Dreiecke und Zirkel, College-Blöcke liniert und kariert, Vokabelhefte in DIN A5 und DIN A6 sowie Hausaufgabenhefte in DIN A5, Dosenanspitzer und Jumbo-Buntstifte und dicke dreieckige Schreiblern-Bleistifte werden an den Ausgabetagen verteilt. Mit Geldspenden werden Schulmaterialien für die Verteiltage gekauft sowie Gutscheine finanziert, mit denen Schülerinnen und Schüler das ihnen fehlende Schulmaterial ergänzen können.

Annahme von Sachspenden unter der Telefonnummer 05151/924577. Geldbeträge für die Kreide-Tafel: Konto Nr. 17079, Stichwort Hamelner Kreide-Tafel des Kinderschutzbundes, OV Hameln e. V. Stadtsparkasse Hameln, BLZ 254 500 01.

Die Hamelner Kreidetafel gibt wieder Schulmaterial aus. Foto: pr



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt