weather-image
22°

Landschaftsverband ist für Waldbühne

„Chance für den Klüt“

veröffentlicht am 13.01.2017 um 16:55 Uhr
aktualisiert am 13.01.2017 um 18:53 Uhr

Es gab schon einmal eine Freilichtbühne im Klüt. Allerdings war sie von kurzer Lebensdauer. 1939 gebaut, überließ man sie wenig später, zunächst kriegsbedingt, dem Zerfall. Repro: Stadtarchiv Hameln
Philipp Killmann

Autor

Philipp Killmann Reporter zur Autorenseite
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

HAMELN. Die Grenzbezieher wollen eine Waldbühne im Klütwald: mitten auf dem Klüt, jenseits des Klütturms. Die Stadt begrüßt die Idee, sagt aber, dass ihr finanziell die Hände gebunden seien. Auch Theaterchef Wolfgang Haendeler ist von der Vorstellung einer Freilichtbühne angetan (wir berichteten). Jetzt äußert sich auch Ute Fehn, die Geschäftsführerin vom Landschaftsverband.

Fehn sehe in einer Freilichtbühne eine Chance, den Klüt kulturell und touristisch weiterzuentwickeln. Auch für den Landkreis wäre die Bühne eine Bereicherung. Damit diese am Ende von Erfolg gekrönt wäre, sei ein „ausgereiftes Gesamtkonzept“ nötig, „das auch den Klütturm und die Restauration beinhaltet“, sagt sie.

Fehn kann sich vorstellen, dass der Landschaftsverband ein derartiges Projekt nicht nur beratend unterstützt. „Unsere Satzung sieht vor, die Veranstaltungen, die dann dort stattfänden, auch finanziell unterstützen zu können“, sagt sie. Schon vor einigen Jahren habe der Landschaftsverband ein Projekt unterstützt, in dessen Zuge auf dem Klüt ein Konzert stattgefunden habe.

Zudem macht Fehn eine weitere Möglichkeit zur Finanzierung eine Waldbühne auf dem Klüt aus: „Da es sich um ein Bodendenkmal handelt, können sicherlich auch Töpfe angezapft werden, die bisher vielleicht nicht in Betracht gezogen wurden.“

Unterdessen steht noch ein Gespräch der Grenzbezieher mit der Hameln Marketing und Tourismus (HMT) GmbH aus.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?