weather-image
19°
×

CDU-Parteichef Vietz: "Krach mit OB war unvermeidlich"

veröffentlicht am 16.07.2009 um 17:17 Uhr
aktualisiert am 05.12.2017 um 14:37 Uhr

Hameln (HW). Hamelns Christdemokraten stehen uneingeschränkt hinter CDU-Fraktionschef Claudio Griese. „Der Krach zwischen Susanne Lippmann und der CDU-Fraktion war unvermeidlich. Das Verhältnis ist seit langem nicht das beste. Sie sagt zwar, Oberbürgermeisterin der gesamten Stadt sein zu wollen, nimmt aber die Opposition dabei aus“, beklagt Michael Vietz, Stadtverbandsvorsitzender der CDU Hameln, und betont: „Wir stehen voll hinter Claudio Griese. Er hat mein vollstes Vertrauen.“
 Michael Vietz sieht das angespannte Verhältnis zwischen CDU und der parteilosen, aber der SPD nahestehenden Rathauschefin  in der Oppositionsarbeit seiner Partei gegründet. 

 Auch den Vorwurf, dass die CDU-Fraktion im Hamelner Stadtrat ihren Vorsitzenden Claudio Griese zu oft ins offene Messer laufen lasse, weist Michael Vietz energisch zurück: „Wir kennen uns schon ein paar Jahre. Von der Partei und der Fraktion bekommt er jede Unterstützung. Wenn Claudio Hilfe braucht, kann er sich jederzeit bei mir melden. Das weiß er auch. Ich glaube aber nicht, dass er das nötig hat. Er macht einen guten Job.“



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Anzeige

Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

Immobilien mieten

Immobilien kaufen

Anzeige