weather-image
23°

CDU-Basis lehnt Fußgängerzonenpläne ab

veröffentlicht am 18.03.2009 um 14:42 Uhr
aktualisiert am 05.12.2017 um 14:37 Uhr

Hameln (wul). Die CDU-Fraktion im Rat der Stadt hat längst auch für die Fußgängerzonensanierung gestimmt - jetzt rumort es an der Basis. Bei der Mitgliederversammlung des Stadtverbandes wurde deutlich, dass die Pläne zur Sanierung in ihrer jetzigen Form nicht mitgetragen werden.

 

Zwar stehe man einer Auffrischung der Fußgängerzone weiterhin offen gegenüber, doch die aktuelle Planung, über die kaum Details bekannt seien, finde kaum Freunde, erklärte der Vorsitzende Michael Vietz nach der Versammlung. Die Mehrheit plädiere für eine "kleinere, kostengünstigere Lösung". Im Zweifel müsse man dann halt mit dem jetzigen Pflaster an einigen Ecken noch länger durchhalten, fasst Vietz die Stimmung zusammen.

 

Bedenken seien auch laut geworden hinsichtlich der vom Rat beschlossenen Deckelung der Kosten auf fünf Millionen Euro - ein Antrag, der von der eigenen Fraktion gestellt worden und dem im Rat zugestimmt worden war. Doch die Christdemokraten im Stadtverband hegen laut Vietz Zweifel daran, dass der Kostenrahmen tatsächlich eingehalten wird.

 

Der Fraktionsvorsitzende Claudio Griese hat vor diesem Hintergrund kurzfristig für heute, 18. März, eine Fraktionssitzung einberufen, um über die weitere Vorgehensweise zu beraten.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?