weather-image
19°
×

CDU und SPD buhlen um die Gunst der Grünen

veröffentlicht am 13.09.2011 um 18:20 Uhr
aktualisiert am 05.12.2017 um 14:35 Uhr

Hameln (ni). CDU und SPD buhlen um die Gunst der Grünen. Die zwei Großen brauchen den eigentlichen Sieger dieser Kommunalwahlen und seine sieben Stimmen, wenn sie im neu gewählten Stadtrat das Heft in die Hand nehmen wollen. Noch rechnen sich beide gute Chancen aus, die Zuneigung der Grünen gewinnen zu können.
CDU und SPD haben bei der Wahl jeweils 14 der 42 zu vergebenden Ratssitze erobert (der 43. gehört qua Amt der Oberbürgermeisterin). Die Christdemokraten legten um ein Mandat zu, die Sozialdemokraten konnten ihre Sitze lediglich behaupten. Werner Sattler interpretiert dieses Ergebnis ganz in seinem Sinne: „Die Wähler wollen Rot-Grün“ sagt der Vorsitzende des Hamelner SPD-Stadtverbandes und baut jetzt auf die grüne Basis. Die werde dem „bundesweiten Trend folgen“ und sich für ein Bündnis mit den Roten aussprechen. 

Aber auch die CDU streckt den Grünen einladend die Hand aus.   „CDU und Grüne haben schon einmal sehr harmonisch zusammengearbeitet“, erinnert sich der Stadtverbandsvorsitzende Michael Vietz an vergangene Zeiten und  kann sich eine Neuauflage dieses Bündnisses gut vorstellen.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Anzeige

Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

Immobilien mieten

Immobilien kaufen

Anzeige