weather-image
14°
Abschied von Schulleiter Heuer und Konrektor Schmidt

Bye-bye, „MS-Pestalozzi“

Hameln. Der Kapitän und sein Steuermann haben die „MS Pestalozzi“ zu Beginn der großen Sommerferien verlassen. Ein roter Faden vom Schiff und seinem Führungsduo zog sich thematisch durch die Verabschiedung bis hin zum letzten Logbucheintrag. Den Faden nahm auch Reiner Langeheine von der Landesschulbehörde auf, der Schulleiter Werner Heuer und Konrektor Franz-Wilhelm Schmidt offiziell am 25. Juni aus dem Schuldienst in den Ruhestand verabschiedete. Langeheine sprach beiden im Namen der Landesschulbehörde ein großes Dankeschön für ihre geleistete Arbeit aus.

veröffentlicht am 27.06.2013 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 03.11.2016 um 17:41 Uhr

270_008_6438247_hm201_Pestalozzi_2706.jpg
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Heuer hatte in seiner zweiten beruflichen Laufbahn Deutsch, Geschichte und politische Bildung studiert und 1979 seine zweite Staatsprüfung in Rinteln abgelegt. Er unterrichtete dort an Hauptschule und Orientierungsstufe, bevor er nach Hameln in die Klütschule wechselte. Von 1992 bis 1997 war er Konrektor der Grund- und Hauptschule Herderschule in Bad Pyrmont. Im Sommer 1997 wurde er Schulleiter an der Hamelner Pestalozzischule. „Allerdings hatten sie auf Ihrer Brücke einen ersten Steuermann, der diesen Pott schon seit 1974 kannte“, führte Langeheine bei seiner Verabschiedungsrede an. Er attestierte dem Schulleiter Pflichtbewusstsein Einsatzfreude, Integrationsfähigkeit, Problembewusstsein, Verlässlichkeit, gutes Einschätzungsvermögen, Innovationskraft, Standfestigkeit und Vorbildfunktion. „Im Jahr 2012 lief die erste Grund-Oberschule Hamelns vom Stapel ihr Ingenieur heißt Werner Heuer“, so Langeheine, der den Schulleiter für sein Engagement bei dieser Reform lobte.

Franz-Wilhelm Schmidt studierte Deutsch, Biologie und Politikwissenschaften und war zunächst an einer Grund- und Hauptschule bei Soltau tätig, bevor er 1974 an die Pestalozzischule kam. 1979 übernahm er die Konrektorenstelle. Schmidt engagierte sich bei der Einführung des freiwilligen 10. Schuljahres an Hauptschulen, wirkte an der Einführung der Rahmenrichtlinien im Fach Deutsch als Leiter der regionalen Förderung mit, setzte seine Fähigkeiten bei der Einführung des Ganztagskonzeptes ein und war maßgeblich an der Planung der Einführung der Oberschule beteiligt. git



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Mehr Artikel zum Thema
Anzeige
Weiterführende Artikel

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare