weather-image
20°
×

Busse erhält keine Entlastung

veröffentlicht am 10.10.2012 um 15:30 Uhr
aktualisiert am 05.12.2017 um 14:33 Uhr

Hameln-Pyrmont (joa). Carsten Busse, bis Ende vorigen Jahres Geschäftsführer der städtischen KVG und der kreiseigenen Verkehrsgesellschaft VHP, wird bis zum Abschluss der durch den Aufsichtsrat eingeleiteten juristischen Prüfung keine Entlastung enthalten.

Das empfahl der Kreistag in seiner Sitzung am Dienstag der demnächst stattfindenden Gesellschafterversammlung der Verkehrsgesellschaft Hameln-Pyrmont (VHP). Busse hatte nach elf Jahren Ende vorigen Jahres das Handtuch als Chef der immer größere Verluste einfahrenden Öffis geworfen und war vorzeitig aus seinem eigentlich bis Ende 2012 laufenden Vertrag ausgeschieden.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Anzeige
Weiterführende Artikel

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige