weather-image
24°
×

Hunderte Kinder feiern Abschluss des „ZiG“-Projekts mit gemeinsamem Frühstück

Buntes Treiben auf dem Pferdemarkt

HAMELN. Fast 400 Kinder frühstücken auf dem Pferdemarkt – dieser Anblick bietet sich nur einmal im Jahr. Bereits zum sechsten Mal waren die Teilnehmer von „Zeitung in der Grundschule“, kurz ZiG, versammelt, um gemeinsam das traditionelle Finale des Projekts von Dewezet und Sparkasse Hameln-Weserbergland zu feiern.

veröffentlicht am 24.05.2017 um 13:45 Uhr
aktualisiert am 24.05.2017 um 14:28 Uhr

Michael Zimmermann

Autor

Gastautor zur Autorenseite

Und wie in den Jahren zuvor meinte es Petrus gut: Trotz etwas Wind und leicht bewölktem Himmel blieb es trocken und warm.

Insgesamt hatten 591 Kinder aus 30 Grundschulklassen im Weserbergland von Februar bis Mai im Unterricht mit der Dewezet gearbeitet. Die Kinder bekamen ein paar Wochen lang die Dewezet kostenfrei ins Klassenzimmer geliefert und arbeiteten kreativ mit der Zeitung.

So ein Projekt in den engen Lehrplan einzubinden, sei bemerkenswert, lobte Dewezet-Chefredakteurin Julia Niemeyer den Einsatz der Lehrer. Sie bewunderte auch die Kreationen, die einige der Kinder zum Frühstück mitbrachten: Schleifen, Hüte, Blumen und sogar Schwerter aus Zeitungspapier waren darunter. Die Frage, ob es denn nun „die Nutella“ oder „das Nutella“ heißt, konnte sie allerdings nicht lösen: Die Abstimmung unter den Schülern ergab einen Patt.

2 Bilder
Auf den Tafeln wurden Brötchen, Obst und süßer Aufstrich aufgefahren. Foto: MZ

Auch Alois Drube, Vorstandsvorsitzender des Projektpartners Sparkasse Hameln-Weserbergland, freute sich über so viel Leben in der Hamelner Altstadt. Er empfahl den Kindern, sich nach Ende des Projekts weiter mit dem befassen, was täglich in der Welt und ihrer Region passiert. Auch im kommenden Jahr wolle die Sparkasse „ZiG“ weiter unterstützen, versprach Drube, bevor er den Schülern an den langen Tafeln mit Brötchen, Obst und süßem Aufstrich guten Appetit wünschte.

Für den lustigen Abschluss des ZiG-Frühstücks sorgte das sächsische Gaukler-Duo Raduga, bei dessen Vorstellung sich die Kinder um die besten Plätze am Rand der Hochzeitshausterrasse drängten, um ganz nah an den Zaubertricks mit Luftballons, Wasser und magischen Ringen dran zu sein. Während des ZiG-Projekts haben die Klassen auch eigene Zeitungsberichte geschrieben. Dafür besuchten zum Beispiel die Polizei, das Druckzentrum der Dewezet oder ließen sich in der Sparkasse Hameln-Weserbergland etwas über Geld erzählen. Am 9. Juni erscheinen alle diese Artikel in einer Sonderbeilage der Dewezet.

ZiG Frühstück

45 Bilder
270_0008_8009510_.jpg
Quelle: Dana/MZ


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Anzeige
Weiterführende Artikel

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige