weather-image
×

Bundesweite Fahndung: Salzhemmendorferin spurlos verschwunden

veröffentlicht am 03.08.2009 um 17:15 Uhr
aktualisiert am 05.12.2017 um 14:37 Uhr

Salzhemmendorf (ube). Die Polizei sucht seit Sonntag bundesweit nach einer Salzhemmendorferin. Die 41-Jährige ist bereits seit dem 7. Juli verschwunden. Der Ehemann hatte allerdings erst zehn Tage später die Polizei informiert. Er hatte den Beamten erklärt, seine Frau sei in der Vergangenheit schon zweimal fortgegangen, aber nach einigen Tagen wieder zurückgekehrt. Da keine Hinweise auf ein Verbrechen oder eine Suizidabsicht vorlagen, habe man den Fall zunächst nicht als eine Vermisstensache eingestuft, sagte gestern der Leiter des Kriminal- und Ermittlungsdienstes in Bad Münder, Kriminalhauptkommissar Jürgen Keller. Jeder erwachsene Mensch könne schließlich frei über seinen Aufenthaltsort bestimmen. Soll heißen: Die Polizei stellte zwar Ermittlungen an, schrieb die Salzhemmendorferin aber nicht zur Fahndung aus.
 Am Sonntag änderte sich das: Ein Förster entdeckte um 1 Uhr früh auf dem Waldparkplatz „Königsallee“ bei Duingen den unverschlossenen Ford Fusion der Frau – und informierte die Polizei in Alfeld. Dem Jäger war der Wagen bereits am vergangenen Donnerstag aufgefallen. „Ob er in dieser Zeit bewegt wurde, wissen wir nicht“, sagte gestern Polizeioberkommissarin Juliane Kahr von der Inspektion Hildesheim.
 Ermittler informierten den Halter des Fahrzeugs und erfuhren, dass die Frau, die das Auto zuletzt gefahren hatte, vermisst wurde. Die Polizei startete eine groß angelegte Suchaktion, an der weit mehr als 200 Polizisten, Feuerwehrleute, THW-Helfer, Hundeführer und Sanitäter des DRK, der Johanniter und der Malteser teilnahmen. „20 Polizei- und Rettungshunde, darunter Spürnasen aus Hameln, waren im Einsatz. Auch Polizeihubschrauber „Phönix 93“ aus Hannover wurde eingesetzt. Aus Sicherheitsgründen sei dafür der Flugtag am Ith unterbrochen worden, sagte Polizistin Kahr. Die Besatzung kreiste am Nachmittag über dem Waldgebiet – aber auch sie konnte die Frau nicht finden.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt