weather-image
×

Bürgerbeteiligung in Hameln: Wie soll es auf dem Werder weitergehen?

HAMELN. Der Spielplatz auf dem Werder wird schon eine Weile genutzt - auf der Insel in der Weser soll es aber noch weitere Veränderungen geben. Um die künftige Nutzung genauer planen zu können, veranstaltet die Stadt von Donnerstag, 7. Oktober, bis Samstag, 9. Oktober eine Bürgerbeteiligung mit diversen Workshops und Veranstaltungen.

veröffentlicht am 05.10.2021 um 16:34 Uhr
aktualisiert am 06.10.2021 um 16:36 Uhr

An allen drei Tagen konnen sich interessierte Bürgerinnen und Bürger in einem „gläsernen Planungsbüro“ direkt mit den Planenden austauschen, heißt es in einem Flyer der Stadt. Dabei können den Angaben zufolge nicht nur Ideen diskutiert, sondern diese auch direkt „auf ihre professionelle Umsetzbarkeit“ geprüft werden. Im Anschluss soll dann jeweils ein Planungsworkshop stattfinden, um die Ideen festzuhalten.

Wer am Workshop teilnehmen möchte, wird gebeten, sich unter nk@endboss.eu anzumelden. Die Ergebnisse der Workshops sollen während der drei Tage in einer Ausstellung auf dem Werder dokumentiert werden. Das Planungsbüro ist für alle Tage ab 11 Uhr angekündigt, Donnerstag und Freitag bis 14 und Samstag bis 15 Uhr. Danach folgt jeweils der Workshop (bis 16.20 bzw. 17.20 Uhr am Samstag). Am Donnerstagabend von 17 bis 19 Uhr können zudem weitere Gespräche mit diversen Fachleuten der Stadt, des BUND und des Planungsbüros geführt werden.

Neben den Planungsterminen soll es an allen drei Tagen auch diverse Veranstaltungen geben. Jeden Tag ab 13 Uhr steht ein einstündiger Insel-Spaziergang auf dem Programm. Der Trittbrettfahrer Verein bietet jeden Tag einen Skateboard- und einen Fingerboard-Workshop an (15 bis 18 und 15 bis 19 Uhr), das Kultur- und Bildungshaus Regenbogen lädt zum Graffiti-Workshop (15.30 bis 18.30 Uhr) und die Stadtbücherei ist 15 und 16 Uhr (Samstag nur 15 Uhr) mit einer Pop-up-Bücherei vor Ort. An den Abenden veranstaltet der NABU Hameln-Pyrmont dann einen Fledermaus-Spaziergang (19 bis 19.30 Uhr) und Sumpfblume und Freiraum sorgen für Live-Musik und einen Poetry Slam (Donnerstag: 19.30 bis 21.30 Uhr, Freitag: 19 bis 21.30 Uhr, Samstag: 18 bis 21.30 Uhr). Der Biergarten „Die Insel“ versorgt die Besucher die Tage über mit warmen und kalten Getränken.

Auch zur Neugestaltung des Weserufers hatte die Stadt Hameln zu einer Bürgerbeteiligung aufgerufen. Foto: pr

Eröffnet wird der Veranstaltungsreigen auf der Werder-Insel am 7. Oktober um 12 Uhr durch Hamelns Oberbürgermeister Claudio Griese.

Allgemeine Hinweise:

  • Teilnahme an den Workshops unter Einhaltung der 3G Regeln, Anmeldung unter nk@endboss.eu (Spontan-Besuche sind aber auch möglich, Kontaktdaten werden erfasst)
  • Kontrolle der 3G Regeln ab 17 Uhr
  • Alle Formate werden entsprechend der Wetterverhältnisse umgesetzt

red/nt



Downloads

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Anzeige

Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

Immobilien mieten

Immobilien kaufen

Anzeige