weather-image
23°

Bühne frei - Anfang September ist es endlich soweit

veröffentlicht am 23.08.2011 um 18:55 Uhr
aktualisiert am 05.12.2017 um 14:35 Uhr

pferdemarkt

Hameln (ni). Die Handwerker sind mit der Fertigstellung der Hochzeitshaus-Terrasse mächtig in Verzug geraten. Statt vom Rattenfänger-Freilichtspiel und vom Musical Rats wird die neue Bühne in Hamelns Innenstadt darum vermutlich zuerst von der Politik mit Beschlag belegt.

Die Arbeiten an der Hochzeitshau-Terrasse waren laut Stadtverwaltung "eine Herausforderung im Detail viel komplizerter als ursprünglich angenommen". Für die Verzögerungen gebe es eine Reihe von Gründen, die im Vorfeld nicht vorhersehbar gewesen seien. Aus den anfänglich anvisierten Fertigstellungstermin Mai 2011 sei darum erst Juli und schließlich September geworden. Zu spät für eine Rückkehr des Rattenfänger-Freilichtspiels und des Musical Rats in die Innenstadt. Sowohl die Spielschar als auch das Rats-Ensemble werden ihre Saison im Bürgergarten beenden und Frank-Walter Steinmeier den Vortritt auf der neuen Bühne lassen. Der Vorsitzende der SPD-Bundestagsfraktion kommt am 3. September nach Hameln, um seine Genossen vor Ort im Wahlkampf zu Unterstützen.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?