weather-image
30°

Buddeln für den Straßenerhalt und die Optik

veröffentlicht am 30.06.2009 um 16:54 Uhr
aktualisiert am 05.12.2017 um 14:37 Uhr

Kastanienwall

Hameln (kar). Schotter rein, Schotter raus: Am Kastanienwall wird wieder gebuddelt. Für die rosa Rosen, die für den Tag der Niedersachsen weichen mussten, wird Ersatz gepflanzt. Phacelia heißt die Pflanze, die Passanten und Autofahrer den ganzen Sommer lang mit blauen Blüten erfreuen soll, bevor dort langfristig wieder Rosen wachsen. „Phacelia verbessert den Boden und eignet sich hervorragend zur Gründüngung“, erklärt Stadtsprecher Thomas Wahmes. Eine Zwischenlösung; denn jetzt sei keine Pflanzzeit für Rosen. Im Herbst aber sollen dort wieder Rosen ihren Platz finden. Und auch an anderer Stelle wird gebuddelt: Die B 83 ist Großbaustelle. Hier werden bis 28. August Straßenbauarbeiten geleistet, ist die Fischbecker Landstraße halbseitig gesperrt.

„Wegen der starken Verkehrsbelastung und des zunehmenden Schwerlastverkehrs hat die Fahrbahnoberfläche stark gelitten“, sagt Stadtsprecher Thomas Wahmes: „An vielen Stellen zeigen sich Risse im Asphalt und Verschleißspuren.“ Die Arbeiten erstrecken sich über mehr als eineinhalb Kilometer an der Fischbecker Landstraße. Zwischen Reherweg und der Abzweigung Ziesenisstraße wird die Fahrbahn abgefräst und anschließend neu asphaltiert. Im Abschnitt zwischen der Einmündung Ziesenisstraße und der Schlachthofstraße werden die Entwässerungsrinnen, die Bushaltebucht in Höhe der Jugendherberge und die Fahrbahnoberfläche erneuert. Die Gesamtkosten von 500 000 Euro übernimmt der Bund.

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare