weather-image
22°

Ohsener Straße wohl Ende Februar frei / Bauarbeiten im Zeitplan

Brückenbau vollendet – Anschluss noch nicht

Hameln. Die wenigen Reifenspuren, die auf der schwarzen Asphaltschicht der neuen Brücke über die Fluthamel zu erkennen sind, stammen von einer Schubkarre. Doch es wird wohl noch rund sieben Wochen dauern, bis weitere hinzukommen. Ende Februar sollen die Bauarbeiten an der Ohsener Straße abgeschlossen sein, ist aus dem Rathaus zu hören. Dann könne der Verkehr wieder über den alten Streckenverlauf fließen. Nur noch auftretendes Winterwetter könne die Bauarbeiten so behindern, dass sich der geplante Zeitpunkt der Fertigstellung nach hinten verschiebt.

veröffentlicht am 14.01.2014 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 02.11.2016 um 06:41 Uhr

270_008_6850612_hm301_fn_1501.jpg
Frank Neitz

Autor

Frank Neitz Reporter / Fotograf zur Autorenseite
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

„Es sieht alles gut aus. An die Brücke können wir bereits einen Haken machen“, sagt Stadtsprecher Thomas Wahmes. Bis auf Kleinigkeiten seien am Bauwerk selbst alle Arbeiten abgeschlossen. Die Fahrbahn wurde bereits asphaltiert, und das Geländer ist angebracht worden. Auch der Gehsteig ist fertig. Momentan sind Bauarbeiter damit beschäftigt, die letzten 120 Meter Straße an die Brücke anzubinden. Die Arbeiten hätten nicht vor Fertigstellung der Brücke erfolgen können. Aus Richtung der Ohsener Straße werden gerade Bordstein und Gossen gesetzt und die Tragschicht der Fahrbahn aufgebracht.

„Wenn es jetzt nicht kälter wird, werden wir diese Arbeiten Ende nächster Woche abschließen können. Dann schwenken wir um auf die andere Brückenseite und haben da das gleiche Programm“, erzählt der Pressesprecher. Dort habe man zusätzlich noch einen vom Tönebönplatz zur Straße führenden Fußweg umzulegen. „Wenn es keinen Wintereinbruch gibt, können wir schon Ende Februar auch mit den Asphaltschneidearbeiten durch sein“, so Wahmes. In den letzten Tagen habe sich der Verkehr im Bereich der Baustelle stark erhöht. Besucher des neu eröffneten „Bildungszentrums für Pflegeberufe Weserbergland“ seien täglich auf der Suche nach einer Parkmöglichkeit. Da sei es eine Belastung, dass die Straße noch nicht passierbar ist. „Deshalb ist es auch in unserem Sinne, wenn die Arbeiten dort schnell abgeschlossen werden“, sagt Wahmes.

An der Brücke über die Fluthamel werden die letzten Anschlussarbeiten durchgeführt. Das Bauwerk selbst ist fertiggestellt worden.fn



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?