weather-image

Marktkirche: Handwerker montieren restaurierte Teile an Seiteneingang

Brauttür bald wieder sicher

Hameln. Die Arbeiten am Seiteneingang der Marktkirche – auch als Brauttür bezeichnet – nähern sich ihrem Ende: Arbeiter sind zurzeit damit beschäftigt, die zur Restaurierung entfernten Teile wieder anzubringen. Dazu haben sie ein Gerüst aufgebaut und einen kleinen Kran angefordert. Wie berichtet, neigte sich das Dach des steinernen Portals auf der Marktkirchen-Nordseite, hing teilweise durch und schien sich auch von der dicken Außenmauer gelöst zu haben. Der gesamte Bereich ist inzwischen gesandstrahlt worden, die abgebauten und aufgearbeiteten Teile müssen nun verdübelt und verfugt werden. In zwei bis drei Tagen soll das Werk vollendet sein – und der Eingangsbereich nicht nur optisch aufgefrischt, sondern vor allem auch den Sicherheitsansprüchen wieder genügen. Aufgefallen war der bauliche Mangel im vergangenen Jahr, zwischenzeitlich war das Dach abgestützt.hen

veröffentlicht am 15.04.2015 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 29.10.2016 um 21:21 Uhr

270_008_7704777_hm109_Dana_1504.jpg


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt