weather-image
13°

Brand im Seniorenheim: Schutzmaßnahmen haben Schlimmeres verhindert

veröffentlicht am 05.12.2013 um 13:15 Uhr
aktualisiert am 05.12.2017 um 14:31 Uhr

Danke der Brandschutzmaßnahmen konnte ein schlimmerer Brand verhindert werden.

Hameln (ube). Dass das Feuer im Alten- und Pflegeheim der Julius-Tönebön-Stiftung am Mittwochabend relativ glimpflich ausgegangen ist (wir berichteten), sei dem vorbeugenden Brandschutz zu verdanken, sagt Brandoberamtsrat Andreas Zerbe. „Die Maßnahmen sind in diesem Seniorenheim vorbildlich umgesetzt worden. Deshalb ist das Konzept aufgegangen“, sagt der Leiter der Hamelner Wachbereitschaft, der den Brand- und Rettungseinsatz geleitet hat. Im Zimmer einer 97-jährigen Bewohnerin war gegen 20 Uhr Rauch aufgestiegen. Die Frau betätigte sofort den Patienten-Notruf und brachte sich in Sicherheit. 



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige

Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

Immobilien mieten

Immobilien kaufen

Anzeige
Anzeige
Kommentare

Kontakt

Redaktion
E-Mail: redaktion@dewezet.de
Telefon: 05151 - 200 420/432
Anzeigen
Anzeigen (Online): Online-Service-Center
Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
Abo-Service
Abo-Service (Online): Online-Service-Center
Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
X
Kontakt