weather-image
×

Bombendrohung: Polizei hat Verdächtigte

veröffentlicht am 06.08.2013 um 11:17 Uhr
aktualisiert am 05.12.2017 um 14:31 Uhr

Hameln (jbr). Eine Bombendrohung hat heute Vormittag Mitarbeiter und Kunden des Arbeitsagentur in Angst und Schrecken versetzt. Mittlerweile hat die Polizei Entwarnung gegeben, auch einen Tatverdächtigen haben die Beamten schon ermittelt.

Nach Angaben von Polizeisprecher Jörn Schedlitzki hatte ein Mann um 9.48 Uhr in einem Call-Center des Jobcenters in Uelzen angerufen und damit gedroht, das Hamelner Gebäude an der Süntelstraße 5 in die Luft zu sprengen. Weil einige Mitarbeiter des Jobcenters auch Büros in der gegenüberliegenden Arbeitsagentur an der Süntelstraße 6 haben, wollte man laut Polizeisprecher „auf Nummer Sicher gehen“ und ließ beide Gebäude räumen. Innerhalb von nur fünf Minuten wurden rund 300 Mitarbeiter und Kunden evakuiert. Das Gelände wurde großräumig von der Polizei gesperrt, mehrere Sprengstoffspürhunde durchsuchten Zimmer für Zimmer – und fanden nichts. Gegen 12 Uhr konnten die Jobcenter-Mitarbeiter ihre Arbeit wieder aufnehmen, eine Stunde später war auch das Gebäude der Arbeitsagentur wieder für den Kundenverkehr freigegeben.

Einen verdächtigen Personenkreis gibt es bereits, die Polizei macht bisher aber keine näheren Angaben.

3 Bilder
Nach der Bombendrohung wurden Jobcenter und Arbeitsamt sofort evakuiert und die Süntelstraße abgesperrt. Spürhunde suchen in den Gebäuden nach einem möglichen Sprengsatz. Foto: Wal

Bombendrohung gegen die Arbeitsagentur

18 Bilder
Quelle: Wal


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige

Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

Immobilien mieten

Immobilien kaufen

Anzeige
Anzeige
Kontakt
Redaktion
E-Mail: redaktion@dewezet.de
Telefon: 05151 - 200 420/432
Anzeigen
Anzeigen (Online): Online-Service-Center
Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
Abo-Service
Abo-Service (Online): Online-Service-Center
Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
X
Kontakt