weather-image
14°
×

Blaue Engel vom THW laden zum Tag der offenen Tür

veröffentlicht am 06.07.2012 um 15:27 Uhr
aktualisiert am 05.12.2017 um 14:33 Uhr

Hameln (ube). Es sind entbehrungsreiche Zeiten, aber Not macht bekanntlich erfinderisch. Hameln im Jahre 1952: Ein ehemaliger Schafstall an der Ohsener Straße muss als Quartier für den am 16. Mai gegründeten Ortsverband Hameln des Technischen Hilfswerks (THW) herhalten.

Einen Fuhrpark gibt es nicht. Die Erstausstattung der Katastrophenschutz-Einheit des Bundesinnenministeriums beschränkt sich in den Anfangstagen auf ein Dienstfahrrad, ein paar Schubkarren, Spitzhacken, Seile und Äxte. Es sind gerade mal fünf Männer, die sich zusammengetan haben, um in Hameln-Pyrmont den „Bevölkerungsschutz“ sicherzustellen.
 Aller Anfang ist schwer: „Die Jungs hatten quasi nichts, außer einen Anzug aus Drillich, ein Paar Stiefel und ein bisschen Werkzeug“, erinnert sich Friedrich Lubach, ein THW-Helfer der allerersten Stunde. Der 92-Jährige glaubt, der letzte noch lebende Mitbegründer des Technischen Hilfswerks Niedersachsen zu sein. „Wahrscheinlich bin ich auch auf Bundesebene ein seltener Vogel“, sagt der Senior, lächelt verschmitzt und zwinkert mit seinen wachen hellblauen Augen. Lubach war Anfang der 1950er Jahre ein gefragter Mann. Denn schon 1937 hatte er sich als Freiwilliger im Katastrophenschutz bei der Technischen Nothilfe engagiert. 1951 habe er sich beim THW beworben, erzählt der Ingenieur. Mit 32 fing er als technischer Sachbearbeiter an, 1967 stieg er zum Landesausbildungsleiter auf. „Ich war in Niedersachsen für 80 Ortsverbände zuständig, habe Tausenden von THW-Helfern die Abschlussprüfung abgenommen.“

Mehr zum THW-Jubiläum gibt's in unserer Print-Ausgabe.

 

Am Samstag ab 14 Uhr haben alle Bürger die Gelegenheit, das THW Hameln kennenzulernen. „Am Tag der offenen Tür gibt es viel zu sehen“, sagt THW-Chef Tasler. „Unsere Bergungsgruppe wird ihr Können unter Beweis stellen und spannende Übungen absolvieren.“



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Anzeige