weather-image
27°
×

Bis September sollen alle neuen Parkschilder stehen

veröffentlicht am 02.08.2012 um 18:52 Uhr
aktualisiert am 05.12.2017 um 14:33 Uhr

Hameln (fh). Das neue digitale Hamelner Parkleitsystem ist schon seit geraumer Zeit im Gespräch, nun wird es Wirklichkeit. Die Arbeiten sollen spätestens Anfang September abgeschlossen sein, teilten die Stadtwerke Hameln jetzt mit.

Am Donnerstag  wurden die neuen digitalen Park-Wegweiser an der Deisteralle in der Nähe der Tankstelle in Richtung Innenstadt, an der Klütstraße in Richtung Brückenkopf und am Münsterwall auf Höhe des Hotels „Stadt Hameln“ angeschlossen. Die Datenanbindung der Rechner und die Funkübertragung seien bereits aktiv, die angezeigte Zahl der noch freien Parkplätze also korrekt, erklärten die Stadtwerke.

Das neue Parkleitsystem ist dreistufig aufgebaut: Zunächst führen Informationstafeln an den Einfallstraßen, dann statische Wegweiser zu Parkhäusern und -plätzen. Auf und am Wall zeigen dann die „dynamischen“ Schilder nicht nur die Richtung, sondern auch die Zahl der freien Plätze. Gesteuert wird das System über einen Zentralrechner in der Netzleitstelle der Stadtwerke Hameln.

Rund 300 000 Euro soll das Projekt Parkleitsystem kosten. Das Land übernimmt 60 Prozent der Kosten. Auch der Stadt-Galerie-Betreiber ECE beteiligt sich mit einem, wie es hieß, „kleineren“ Zuschuss (wir berichteten). Der Rest entfällt auf die Stadtwerke, als Betreiber der Parkhäuser.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Anzeige