weather-image
×

Biowaffe gegen Blutsauger: Pferde bekommen Zebrastreifen

veröffentlicht am 04.08.2013 um 08:42 Uhr
aktualisiert am 05.12.2017 um 14:31 Uhr

Hameln (jbr). Bremsen und Stechfliegen, für Pferde sind sie eine große Plage. Reier bemalen deshalb neuerdings ihre Pferde mit einem Zebrastreifenmuster – angeblich soll das den Blutsaugern den Appetit verderben. Hinter der Taktik stecken wissenschaftliche Erkenntnisse aus der Zebra-Forschung. Auch die 25-jährige Franziska Erhardt aus Bensen nutzt diese neue Methode bei ihrem Haflinger-Wallach Apollo. Kaum zu glauben, aber damit liegt sie voll im Trend: Auf der Internetplattform „Facebook“ schwören Tausende Pferdebesitzer auf den Erfolg dieser Methode, um lästige Bremsen und andere blutsaugende Insekten von ihren Lieblingen fernzuhalten.

Zebrastreifen im Test: Franziska Ehrhardt bemalt Haflinger-Opa Apollo mit Streifen. Einer Studie zufolge soll das Muster der afrikanischen Savannentiere Bremsen fernhalten. Foto: jbr


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt