weather-image
×

Neues Gesetz seit 1. Januar in Kraft

Bioabfall darf nicht mehr in den Restmüll

veröffentlicht am 12.01.2015 um 16:37 Uhr
aktualisiert am 05.12.2017 um 14:30 Uhr

Hameln-Pyrmont (ms). Die Kreisabfallwirtschaft appelliert an alle Bürger, fortan die Biotonne stärker zu nutzen – auch für die Entsorgung von Speiseresten. Außerdem sollten keine organischen Abfälle mehr in der Restmülltonne entsorgt werden. Denn seit dem 1. Januar gilt eine bundesweite, sogenannte Getrennthaltungspflicht für Abfälle, die eine Entsorgung verwertbarer Stoffe über den Restmüll nicht mehr zulässt. Diese Richtlinie hat zum Ziel, dass sämtliche Wertstoffe recyclinggerecht entsorgt werden.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2020
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel

Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

Immobilien mieten

Immobilien kaufen

Anzeige
Anzeige
Kontakt
Redaktion
E-Mail: redaktion@dewezet.de
Telefon: 05151 - 200 420/432
Anzeigen
Anzeigen (Online): Online-Service-Center
Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
Abo-Service
Abo-Service (Online): Online-Service-Center
Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
X
Kontakt