weather-image
×

"Mattscheiben-Salat" - Promi Big Brother-Kolumne

Big Brother-Kolumne: Nicht die hellste Kerze auf dem Camingklo... und Jürgen geht

14 Tage, 12 "Promis", ein Campingplatz. Sat.1 nennt es "Promi Big Brother". Ich nenne es: "Mattscheiben-Salat". Willkommen im täglichen Trash-TV-Wahnsinn! Unsere Autorin Kerstin Gerberding kommentiert das Treiben im TV-Knast in ihrer täglichen Kolumne .

veröffentlicht am 19.08.2019 um 08:02 Uhr

20770236_10209490975503246_2325904571193253314_n

Autor

TV-Kolumnistin

Nabend meine lieben Fernseh-Kieker :-)


Was bisher geschah: Die Sache mit der Kontaktaufnahme ist ja so 'ne Sache. Zlatko ist sauer, weil sich Joey nicht nach seinem Befinden erkundigt. Janine ist sauer, weil Zlatko keinen Kontakt zu ihr direkt aufnehmen möchte. Joey ist traurig, weil Zlatko nicht mit ihm reden will. Und Ginger ist traurig, weil ihr Bert gestern nicht bei der Live Show war. Und ich bin sauer und traurig, weil mein Prosecco alle ist.

Die Sache mit den Sprichwörtern: die Zeltlinge müssen 18 Sprichwörter vervollständigen, um 5 Münzen für den Big Spender zu bekommen. Eine Leichtigkeit. Wenn man Joey nicht im Team hätte! "Alles hat ein Ende..." Joey: "... und alles hat einen Anfang." (Äh nein. Nur die Wurst hat zwei!) "Hunde die bellen,..." Joey: "... die bellen halt!" (MÖÖÖP! Beißen nicht!) 

Doch auch Tobi ist nicht gerade das hellste Teelicht auf dem Campingklo. "Viele Köche..." Tobi: "...?...?... verbrennen den Brei." (Knapp vorbei. VerDERBEN den Brei!). Keine Münzen.

Könnte Ginger schwanger sein? Über Nachwuchs würde sie sich sehr freuen, schließlich versuchen sie und Bert es bereits seit Längerem. SATTeins springt freundlicherweise ein und spendiert für morgen einen Schwangerschaftstest, dessen Ergebnis NATÜRLICH ganz vertraulich vor einem Millionenpublikum veröffentlicht wird.

Parallelen zu Sophia Ex-Wollersheim sind natürlich rein zufällig: War hübsch. Heiratet Bert. Wird hässlich. Geht zu Promi Big Brother. Verkündet dort eine (eventuelle) Schwangerschaft. Läuft.

Der Penny öffnet kurz sein Einkaufsparadies, durch das Janine heute durchwirbelt. Sie kauft Toastbrot, Toastbrot, Couscous, Bananen, ("Wir schließen in 30 Sekunden." - NEEE, HALT!!!") Ketchup und ("Noch 10 Sekunden." - NEIN! STOP MAL!") Ketchup. Blöderweise hat sie die Nudeln nicht gefunden. Janines Begründung dafür: "Die haben bestimmt Inventar gemacht!" Ja Janine. Außerdem müssen sie Insulvienz anmelden, und ab morgen ist dort ein Netto drin.

Janine hat bei diesem Einkauf übrigens 56 Cent verschenkt. Jürgen: "Das geht ja noch." Das ist übrigens der selbe Jürgen, der bei seinem Einkauf 9 € verschenkt hat. Geht ja noch...

Werbung. Erstmal Ketchup-Toast machen...

Almklausi, Sylvia und Lilo (Ja, Ihr habt richtig gelesen!!!) bestreiten als Team Luxus Camp das nächste Match. Und zwar gegen Jürgen, Joey und Ginger aus dem Team Zeltlager. Hierbei handelt es sich um ein Wechsel-Match. Der Sieger zieht (oder bleibt) im Luxus Camp. Das Spiel funktioniert wie folgt: Die Duellanten müssen ihr Gesicht erst in Zuckerwasser tunken, danach in eine Schüssel voller Kaffeebohnen, um dann alles in einer wenige Meter entfernten Schüssel wieder abzuschütteln. Dabei dürfen die ganze Zeit über NICHT die Hände benutzt werden. Und es ist ein Heidenspaß, dem Treiben zuzusehen. Es fliegen Schüsseln, Bewohner und Kaffebohnen. Und ich seh nix mehr vor lauter Lachtränen. Das war das lustigste Match der ganzen Staffel. Heldin des Abend ist für mich Lilo, denn sie musste ohne ihre Brille, und somit nahezu blind spielen. Und trotz ihrer ganzen Beeinträchtigungen hat sie mit vollem Körpereinsatz gekämpft. Muddi ist die Größte!

Es wartet übrigens noch eine Überraschung auf beide Teams: Das Luxus Camp bekommt eine grüne "Nomi-Schutzkarte", die den Besitzer vor der heutigen Nominierung schützt. Hierbei fällt die Wahl auf Lilo.

Im Zeltlager hingegen gibt es eine rote "Nominierungskarte". Diese nimmt Tobi entgegen, weil er die größten Chancen hat, die Nominierung zu überstehen. Zumindest theoretisch.

Zu Tobi gesellt sich der Jürgen auf die Nominierungsliste. Und dieses Mal ist es wirklich schwer, das Ergebnis vorauszusehen. Jürgen hat es jetzt bereits zum zweiten Mal erwischt. Seine offensichtliche Homophobie hat ihm bei den Zuschauern nicht besonders viele Sympathiepunkte eingebracht.

Und von Tobi sind die Leute mittlerweile maximal genervt, wegen dieser doch recht dubiosen "Love-Story".

Ich persönlich kann auf beide gut verzichten.

 Jürgen ist raus und kann sich über Trivago einen Heimflug buchen. Vorher erfahren wir aber noch in der Late Night, welche Taktik er jetzt mit dem Auszug verfolgt hat! Schließlich hat ER das ganz geschickt eingefädelt! Das war nicht der Zuschauer, der ihn rausgewählt hat!

So, fertig. Bis morjen  :)

Das sind die Bewohner im Promi-Big-Brother-Zeltlager

14 Bilder


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Anzeige

Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

Immobilien mieten

Immobilien kaufen

Anzeige