weather-image
×

"Mattscheiben-Salat" - Promi Big Brother-Kolumne

Big Brother-Kolumne: Let's talk about Sex am Frühstückstisch

14 Tage, 12 "Promis", ein Campingplatz. Sat.1 nennt es "Promi Big Brother". Ich nenne es: "Mattscheiben-Salat". Willkommen im täglichen Trash-TV-Wahnsinn! Unsere Autorin Kerstin Gerberding kommentiert das Treiben im TV-Knast in ihrer täglichen Kolumne . Heute Tag 7.

veröffentlicht am 16.08.2019 um 00:30 Uhr

20770236_10209490975503246_2325904571193253314_n

Autor

TV-Kolumnistin

Nabend meine lieben Fernseh-Kieker  :)

 

Let's talk about Sex am Frühstückstisch. Und das nur, weil Joey Sehnsucht nach seiner Freundin hat. Janine zeigt hierfür vollstes Verständnis... Nicht! "Wir sind hier nicht bei der Bundeswehr!" Das ist übrigens die selbe Janine, die gestern Rotz und Wasser geheult hat, weil sie 10 Minuten von Tobi getrennt war.



Über das Optimum des männlichen Geschlechtsteils (PENIS!!! *gnihihi*) gehen die Meinungen der Damen etwas auseinander. Für Janine ist nicht die Länge wichtig, sondern die Technik. Theresia sieht es eher so: "Ein kleiner Zahnstocher kann keine Sahne schlagen!"

Zum Glück gibt es heutzutage technische Schneebesen in verschiedensten Ausführungen... "Es rappelt im Karton ton ton ton ton..." *singend ab*

Zuschauerbox!!! Womit werden die Zeltlinge heute erfreut? Zur Auswahl stehen ein Furzkissen und drei Wunschlieder. Chris' Kommentar: "Wozu Furzkissen? Dafür haben wir doch Jürgen Trivago!" Aber sie haben Glück: der Zuschauer schenkt Musik für das Zeltlager. Und so ertönen Ohrwürmer, die mir gerade im Hals stecken bleiben. "MAMMA LAUDA MAMMA LAUDA ANANASSAFT ANANASSAFT SEMPRE SEMPRE"!!!

Hätten sie jetzt noch Trovatos Schlageralbum gespielt, hätte Zlatko höchstwahrscheinlich alles niedergebrannt.

Die Zeltlinge müssen innerhalb von 90 Minuten zusammengetackerte Bilder mit Buchstaben auseinander pulen, um das gesuchte Lösungswort zu finden. Dafür GÄBE es Münzen für den Big Spender. Natürlich wird nicht schweigend gearbeitet. Nein, Eva und Chris zoffen sich mal wieder. "Boah, red nicht mit mir!" "Red DU nicht mit mir!" "Lass mich endlich in Ruhe!" "Halt doch die Fresse!" "Du bist respektlos!" "Nein, DU bist respektlos!" "Du lebst doch im Taka Tuka-Land!" "Piep Dich!" "Du PIEP!" "PIIIEP!!!" "PIIIEEEP!" "DOPPEL-PIIIEEEP!" "PIIIIIEEEEEP!" "PIIIEEEHIIIEEEP!"

Ach ja: die Zeltlinge haben erneut verloren.

"Der soll mich nicht nerven, der Fickfehler!" Sagt Zlatko über Joey. Scheinbar ist die Bromance schon wieder vorbei. Spätestens jetzt sollte auch dem letzten eingefleischten Fan klar sein, dass Zlatko kein Teamplayer, sondern ein egomanes Arschloch ist, dessen Plan war, zwei Wochen im Luxusbereich Moos anzusetzen und dann mit der fetten Siegerkohle abzudampfen.

Meinetwegen darf Zlatko dieses Jahr Erster werden... der auszieht!

Während also im Zeltlager die Fetzen und Beschimpfungen fliegen, fliegt Joey. Und zwar wie eine lästige Wespe um Janine und Tobi. Er lässt ihnen ein Schaumbad ein (während sich die beiden im Whirlpool aneinander festsaugen), und rennt gefühlt alle 20 Sekunden zum Liebespaar. 

Little Joey, oder wie ich ihn liebevoll nenne: Coitus interruptus auf zwei Beinen.

Chris spielt heute alleine in der Duell-Arena um zusätzliches Geld für den Tageseinkauf. Er muss auf einem Kettcar einen Parcours fahren und unterwegs mit einer Spezialkonstruktion Bierflaschen öffnen. Er ist hochkonzentriert und schafft tatsächlich 8 Flaschen. Somit gibt es weitere 8 € auf das Tagesbudget UND die offenen Bierflaschen! Prost!



Durch das gewonnene Match hat Jürgen heute 17 € für unfassbar tolle Leckereien zur Verfügung. Er kauft Bananen, Bananen, Toastbrot, Toastbrot und Hohes C. Und verschenkt am Ende über 9 €, weil er kopflos im Penny hin und her sprintet, anstatt einfach in die Regale zu greifen. Jetzt gibt es bis morgen Abend Toast mit Banane, Banane mit Toast und zum Nachtisch Bananentoast. Zum Glück scheinen die Zeltlinge durch das Bier so hackestramm zu sein, dass es sie nicht stört. Sie lachen sich kaputt.

Und morgen gibt es dann höchstwahrscheinlich eine neue Enthüllung vom Trivago-Shopper: "Das war alles nur Taktik! Ich habe MIT ABSICHT so grottenschlecht eingekauft, um nochmal die wahren Gesichter der anderen zu zeigen!" Wetten?



Heute entscheidet Chris, welche 3 Zeltlinge ins Luxus Camp ziehen dürfen. Er wählt Ginger, Sylvia und Eva. Und so sehr ich mich dagegen sträube, dies zu schreiben: er hat gerade sehr viele Sympathiepunkte bei mir gesammelt. Er hat jede Entscheidung klar begründet, und das alles in ordentlicher Ausdrucksweise. Ja, die Schamhaarfrise kann tatsächlich ganze Sätze korrekt formulieren. Ich werd schimmelich, Digga!

Die Freude der drei Mädels ist natürlich enorm. UND JETZT MUSS ICH LAUTER SCHREIBEN, WEIL ICH EIN PIEPEN IN DEN OHREN HABE! Entschuldigung.

Wen wählen die Zuschauer aus dem Luxus Camp zurück ins Zeltlager? Eva, Eva oder Eva? Schwierige Frage, schließlich ist der Zuschauer immer sehr schlecht einzuschätzen! Deshalb bin ich UNFASSBAR überrascht, dass es Eva trifft! Wirklich!

So, fertig! Bis morjen  :)


Das sind die Bewohner im Promi-Big-Brother-Zeltlager

14 Bilder


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Anzeige

Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

Immobilien mieten

Immobilien kaufen

Anzeige