weather-image

Zentrale Veranstaltung auf dem Rintelner Marktplatz am 18. April geplant

BI Transit lädt Hamelner zum Aktionstag ein

Hameln/Rinteln. Die Bürgerinitiative Transit lädt Hamelner ein, am „Aktionstag Bahn“ am Samstag, 18. April, in Rinteln teilzunehmen. Ziel der Veranstaltung ist es, aus der Region ein deutliches Signal gegen eine Priorisierung des Planfalls 33, also den zweigleisigen Ausbau und die Elektrifizierung der Löhner Bahn, im neuen Bundesverkehrswegeplan 2015 zu setzen. Unter dem Motto „Das Weserbergland zeigt Flagge – für unsere Region“ wird es ab 11.30 Uhr auf dem Marktplatz in Rinteln eine zentrale Veranstaltung mit Kundgebung geben. Die Veranstaltung findet unter Federführung des Rintelner Bürgermeisters Herrn Thomas Priemer und der BI Transit Weserbergland statt. Politisch Verantwortliche und Interessierte aus allen Kommunen, die von der zur Diskussion stehenden Alternativroute über Elze – Hameln – Bad Pyrmont betroffen sind, sind zur Teilnahme eingeladen. Geplant ist, sich um 10 Uhr vor dem Bahnhof in Hameln zu treffen. Um 10.29 Uhr ist die Abfahrt nach Rinteln. Nach der zentralen Veranstaltung auf dem Rintelner Marktplatz um 11.30 Uhr ist die Rückfahrt für 13.10 Uhr geplant, sodass alle Teilnehmer wieder um 13.27 Uhr in Hameln sind. Wer an der Fahrt nach Rinteln teilnehmen möchte, wird gebeten, sich vor Antritt der Reise ein entsprechendes Bahnticket zu kaufen. Damit die Veranstalter und die Nordwestbahn über die zu erwartende Teilnehmerzahl informiert sind, wird geben, sich unter vorstand@bi-transit.de anzumelden.red

veröffentlicht am 15.04.2015 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 29.10.2016 um 20:41 Uhr



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt