weather-image
17°
×

BHW-Chef Gasda geht - Ende März ist Schluss

veröffentlicht am 18.03.2010 um 14:41 Uhr
aktualisiert am 05.12.2017 um 14:36 Uhr

Hameln/Bonn (TT). BHW-Chef Hans-Joachim Gasda nimmt bei Hamelns größtem Arbeitgeber seinen Hut. Nach 44 Jahren im Unternehmen geht der Chef Ende März von Bord. Sein Nachfolger wird Dieter Pfeiffenberger. Der Aufsichtsrat der BHW Bausparkasse AG hat ihn heute zum Vorsitzenden des Vorstands berufen.

Pfeiffenberger folgt am 1. April auf Gasda. Aufsichtsratsvorsitzender Michael Meyer hob Gasdas Bedeutung für die BHW Bausparkasse hervor: „Hans-Joachim Gasda hat sich zu Recht einen guten Ruf als ausgezeichneter Bausparexperte erworben. Er hat die Integration der BHW Bausparkasse als Baufinanzierer der Postbank entscheidend mitgeprägt und das Unternehmen erfolgreich durch schwierige Zeiten gesteuert.“

Gleichzeitig freute sich Meyer darüber, mit Dieter Pfeiffenberger "den richtigen Mann für den Generationswechsel an der BHW-Spitze gefunden" zu haben. Mit seinen Erfahrungen im Vertrieb und im Produktmanagement soll Pfeiffenberger die BHW Bausparkasse stärker im Markt verankern. Pfeiffenberger war bereits seit 1. Januar 2008 Generalbevollmächtigter der BHW.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Anzeige