weather-image
12°

Vorfall am Rande des Weihnachtsmarkts / Polizei sucht Zeugen

Bewusstlose Frau bestohlen

Hameln. Wenn es stimmt, was eine 43 Jahre alte Frau der Polizei gegenüber angegeben hat, ist sie Opfer einer unverschämten Tat geworden. Skrupellose Täter nutzten demnach die Hilflosigkeit der Hamelnerin aus. Sie stahlen ihr Bargeld, während sie aufgrund einer krankheitsbedingten Bewusstlosigkeit nichts mitbekam.

veröffentlicht am 08.12.2014 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 30.10.2016 um 21:21 Uhr

270_008_7617690_hm101_WAL_0812.jpg
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Nach eigenen Angaben hatte die Hamelnerin am Donnerstag gegen 12.30 Uhr an einem Sparkassenschalter Bargeld abgehoben und war dann über den Weihnachtsmarkt gegangen. Im Bereich der Osterstraße auf Höhe der Weihnachtspyramide hatte die 43-Jährige einen epileptischen Anfall und wurde bewusstlos. Erst in der Notaufnahme des Sana-Klinikums kam sie wieder zu sich. Dass ihr 200 Euro fehlten, sei der Hamelnerin nach ihrer Aussage jedoch erst später aufgefallen, als sie in ihrer Umhängetasche gekramt habe – da hatte sie das Krankenhaus bereits wieder verlassen.

Wer der Frau während ihrer Bewusstlosigkeit geholfen hat, konnte sie den Polizeibeamten nicht sagen. Recherchen der Beamten bei der Rettungsleitstelle ergaben, dass dort kein entsprechender Notruf eingegangen war und von dort aus auch kein Rettungsdienst alarmiert wurde.

Die Ermittlungen bei privaten Krankentransportdiensten und in der Krankenhaus-Notaufnahme dauern noch an. Die Polizei Hameln sucht nun nach Zeugen, die den Vorfall an der Pyramide beobachtet haben, und fragt: „Wer hat der bewusstlosen Frau geholfen? Ist eine Person aufgefallen, die die Tasche der hilflosen Frau durchsucht hat?“

Hinweise nehmen die Beamten unter der Telefonnummer 05151/933222 entgegen.fn



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt