weather-image

Interkultureller Frauensporttag konkurriert mit Parallelveranstaltung

Bewegung ja, aber wo denn?

Hameln (git). Mit den Worten: „Für euch ist Hameln heute der Dreh- und Angelpunkt der Welt“, hatte Kreissportwartin Margret Lassel vom Kreissportbund selbstbewusst den zweiten „Interkulturellen Frauensporttag“ eröffnet. Für Funktionstraining aus Indien, einem Trommelworkshop vom afrikanischen Kontinent, Qigong aus China und 16 weiteren Sportschnupperangeboten hatten allerdings in diesem Jahr weniger Hamelnerinnen ihre Sporttaschen gepackt als noch im Vorjahr.

veröffentlicht am 19.09.2012 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 05.11.2016 um 13:21 Uhr

270_008_5834692_hm204_1909.jpg


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt