weather-image
27°
Schilder am Grünen Reiter verschwunden

Bettel-Verbot abgekratzt

HAMELN. Da waren sie verschwunden, die großen Aufreger: Von den drei Schildern, die an den Eingängen des Fußgängertunnels am Grünen Reiter verkündeten „Betteln verboten!“, ist nichts mehr übrig. Unbekannte haben die Aufkleber von den Fliesen gekratzt.

veröffentlicht am 02.06.2017 um 19:14 Uhr

Die Schilder, die am Grünen Reiter das Betteln verboten haben, sind verschwunden. Foto: wal
Frank Henke

Autor

Frank Henke Redaktionsleiter zur Autorenseite

Ersatz wird es – bis auf weiteres – nicht geben. Schon als die Hinweise (zumindest partiell) noch hingen, hatte die Stadtverwaltung erklärt, dass es keinen Ersatz geben werde. Die drei Verbotsschilder hatten im Mai in der Stadtpolitik, aber auch zwischen Verwaltung und Kirche für Unstimmigkeit gesorgt.

Nun soll zunächst „eine Gesamtlösung“ zum Thema Betteln erarbeitet werden, heißt es aus dem Rathaus.

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Mehr Artikel zum Thema
Anzeige

Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

Immobilien mieten

Immobilien kaufen

Anzeige
Kommentare