weather-image
15°
×

Was Passanten von der weihnachtlich-anmutenden Dekoration in der Hamelner Innenstadt halten

Besinnlichkeit im Februar?

HAMELN. Was für die meisten Deko-Fans spätestens am 6. Januar fällig ist, hat die Stadt Hameln erst am Montag nachgeholt - und ließ die polarisierende Weihnachtsdekoration entfernen. Leuchtsterne im Februar – geht gar nicht oder vielleicht doch ganz nett? Die Meinungen zu den leuchtenden Spruchbändern und Sternen über der Fußgängerzone gehen stark auseinander.

veröffentlicht am 06.02.2017 um 19:00 Uhr

Avatar2

Autor

Reporterin

Einerseits sei die Beleuchtung in der dunklen Jahreszeit eine willkommene Abwechslung zu dem grauen Wetter, andererseits hängt so manchem jede Weihnachtsdeko längst zum Halse heraus. Der 36-jährige Donovin Steinhoff aus Alfeld findet gar, die Erinnerungen an das vergangene „Fest der Liebe“ ließen die Stadt faul wirken. Als hätte bisher einfach noch niemand daran gedacht, die Weihnachtsbeleuchtung abzuhängen. Die vermeintliche Weihnachtsdeko ist allerdings ganz bewusst von der Stadt „vergessen worden“ - sie sollte als winterliche Lichtquelle die Straßen etwas freundlicher machen. Gerade das beleuchtete Spruchband am Eingang der Altstadt, das die Besucher zum Hamelner Weihnachtsmarkt empfängt, wollen viele Fußgänger verständlicherweise nicht mehr sehen.

„Mittlerweile komisch“, findet mancher. Anderer Meinung ist Sabine Buhlmann: „In solch schnelllebigen Zeiten sollte irgendetwas Bestand haben“, findet sie, denn: „An grauen Tagen erheitert die schöne Dekoration das Gemüt, da darf die gerne noch ein wenig hängen bleiben.“Ob nun Winter- oder Weihnachtsdeko - erhellt haben die Sterne und Verse aus Karl Simrocks Gedicht „Der Rattenfänger“die Straßen allemal. Um die Stimmung schon ein wenig auf die Frühlingstage zu lenken, gab es von uns als Dankeschön für Rede und Antwort ein Schokoladen-Ei geschenkt.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2020
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt