weather-image
14°
×

Beschluss: Gastronomie soll ins Hochzeitshaus einziehen

veröffentlicht am 02.09.2013 um 15:13 Uhr
aktualisiert am 05.12.2017 um 14:31 Uhr

Hameln (CK).  Nach dem ewigen Hin und Her beim Thema Hochzeitshauses scheint nun klar: Hier soll wieder eine Gastronomie einziehen. Bereits im Ausschuss für Stadtentwicklung hatten Politik und Verwaltung um ein Nutzungskonzept gerungen. Auf den endgültigen Text haben sich die einzelnen Ratsfraktionen nun im Verwaltungsausschuss geeinigt. Darin heißt es unter anderem: Neben der bisherigen Nutzung des Hochzeitshauses als Standesamt sollen das Erdgeschoss und erforderlichenfalls die erste Etage des Hochzeitshauses einer gastronomischen Nutzung und die oberen Stockwerke einer öffentlichen Nutzung zugeführt werden.“ Durch einen Investorenwettbewerb soll nun entschieden werden, wer am Ende das altehrwürdige Gebäude nutzen darf. 



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige

Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

Immobilien mieten

Immobilien kaufen

Anzeige
Anzeige