weather-image
16°

40 Rohrser lassen sich in Bürgerversammlung von Ortsvorsteher Brüggemann über Windkrafträder und Hottenbergsfeld informieren

Beschlossen: Hamelns Ortsräte bestimmen selbst über ihre Zukunft

Rohrsen (HW/gro). Mit großem Engagement hatten Mitglieder der aus SPD, FDP und Grünen bestehenden Mehrheitsgruppe im Hamelner Rat am Mittwoch noch um die Ortsräte gekämpft. Von „großem Bürgerinteresse bei den Versammlungen vor Ort“ und damit „Basisdemokratie“ sprach Herbert Habenicht (FDP). Auch Jürgen Mackenthun brach Lanze um Lanze für den Fortbestand dieser Gremien. Der Grünen-Politiker allerdings fand wenig Unterstützung bei seiner Fraktionschefin Ursula Wehrmann. Die Bürgermeisterin forderte angesichts der Hamelner Finanzmisere: „Es darf in Zukunft keine heiligen Kühe mehr geben“. Als Beispiel nannte sie die Reduzierung der Ortsräte.

veröffentlicht am 12.12.2010 um 19:00 Uhr
aktualisiert am 09.11.2016 um 12:21 Uhr

W. Kaiser


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt