weather-image
×

Bekommt Hameln jetzt doch „Stolpersteine“?

veröffentlicht am 15.04.2013 um 16:32 Uhr
aktualisiert am 05.12.2017 um 14:32 Uhr

Hameln (HW). Im Streit um die Verlegung sogenannter Stolpersteine bahnt sich jetzt eine Lösung an. Die Politik hat sich üfergreifend geeinigt, diese Form des Gedenkens an die Opfer des Nationalsozialismus unter bestimmten Voraussetzungen zu ermöglichen. Damit könnten bald auch in Hameln die ersten „Stolpersteine“ verlegt werden. Das Ganze soll nach dem Willen der Politik mit dem Einverständnis der Nachkommen der Opfer geschehen.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt