weather-image
23°
×

Bekommt Hameln endlich Stadtteile?

veröffentlicht am 23.10.2012 um 16:47 Uhr
aktualisiert am 05.12.2017 um 14:33 Uhr

Hameln (fh). Offiziell ist Hameln bisher eine Stadt ohne Stadtteile. Wenn es um die Ortsteile geht, sind die zugehörigen Dörfer gemeint. Hameln selbst ist „Kernstadt“ ohne weitere Unterteilung. Das könnte sich bald ändern.

Nord, Ost, Süd, West, Wangelist, Wehl, Mitte, Altstadt lauten die nicht eben klangvollen „statistischen Bezirke“ der Stadt. Begriffe wie „Klütviertel“ oder „Basberg“ tauchten bisher in Immobilienanzeigen, nicht aber in den Papieren der Verwaltung auf.

In absehbarer Zeit könnte sich das jedoch ändern: Die jetzt ausgewertete Bürgerbefragung teilt die Kernstadt neu ein und spricht auch nicht mehr von West oder Ost, sondern benennt Hamelns Stadtteile so, wie es wohl auch die meisten ihrer Bewohner tun: Nordstadt, Basberg, Südstadt, Wangelist, Klütviertel, Innenstadt.

Da man ohnehin gerade dabei war, die Hamelner zu befragen, wurde in der Bürgerbefragung im April auch gleich ein Meinungsbild zur neuen Stadt-Unterteilung eingehört. Das Resultat: 93 Prozent bewerteten diese als „stimmig“ oder „eher stimmig“, knapp 7 Prozent waren nicht einverstanden.

Was die Stadt aus den gewonnenen Ergebnissen machen will, lesen Sie in der Dewezet.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Anzeige
Weiterführende Artikel

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige