weather-image
17°
×

Bei Rot über Ampel – blau in den Graben

veröffentlicht am 20.12.2011 um 18:15 Uhr
aktualisiert am 05.12.2017 um 14:34 Uhr

Hameln (ube). In Hameln haben sich heute innerhalb von nur 130 Minuten drei Verkehrsunfälle ereignet. Drei Menschen wurden teils schwer verletzt.

  • Um 7.45 Uhr endete die Fahrt eines Seniors an einem Ampelmast. Der 80-jährige Salzhemmendorfer war mit seinem VW Polo auf der Basbergstraße in Richtung Fahlte unterwegs. Im Kreuzungsbereich Hammelstein kam sein Wagen aus bislang ungeklärter Ursache nach rechts von der Fahrbahn ab und prallte gegen eine Ampel.
  • Nur fünf Minuten später wurde in Höhe der Klein Berkeler Warte ein Fußgänger angefahren, der an der Ampel die Bundesstraße 1 überqueren wollte. Der Mann (21) hatte Glück im Unglück, denn er kam mit leichten Verletzungen davon. Nach Angaben von Kommissar Dirk Barnert hatte ein 50-jähriger Honda-Fahrer die Schultheißenstraße in Richtung Grasbrink befahren. Im Kreuzungsbereich Berkeler Warte bog der Hamelner nach links in Richtung Hameln ab. Dabei übersah er den Fußgänger.
  • Eine „Missachtung des Rotlichts“ soll die Ursache für einen Unfall sein, der sich um 9.55 Uhr auf der Deisterstraße ereignet hat und bei dem eine Frau und ein Mann schwer verletzt wurden. Laut Polizei war der Fahrer (31) eines Mercedes-Kastenwagens in Richtung Tunnelstraße gefahren. Im Einmündungsbereich Bahnhofstraße sei der Emmerthaler bei Rot über die Ampel gefahren und deshalb mit dem VW Polo einer 59-jährigen Hamelnerin zusammengestoßen. Diese hatte mit ihrem Wagen von der Bahnhofstraße nach links in die Deisterstraße einbiegen wollen. Retter brachten die Unfallopfer ins Krankenhaus, wo sie stationär aufgenommen wurden.
  • Um 14.57 Uhr verunglückte ein Autofahrer aus Emmerthal. Sein Atemalkoholwert betrug 2,41 Promille. Der 62-Jährige war mit seinem Suzuki von Klein Berkel in Richtung Landesstraße 432 unterwegs. An der Kreuzung wollte er offenbar nach links abbiegen. Der Mann habe allerdings die Kurve nicht gekriegt, sagte Barnert. Sein Wagen fuhr geradeaus weiter, prallte gegen zwei Wegweiser und landete im Graben. In der Polizeiwache wurde ihm eine Blutprobe entnommen.


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Anzeige