weather-image
17°

Hameln kennt kein „Falschparker-Wetter“

Bei Regen knöllchenfrei?

Hameln. Weniger Knöllchen bei Regenwetter? Die Autofahrer im nordrhein-westfälischen Menden haben derzeit bessere Karten, wenn sie im Halteverbot stehen und das Wetter mies ist. Der Grund ist aber nicht etwa – wie man vermuten könnte – die Wasserscheu der Ordnungshüter, sondern ein technisches Problem: Die alten Handcomputer fallen teilweise aus.

veröffentlicht am 19.09.2013 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 03.11.2016 um 03:21 Uhr

Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Auch in Hameln werden Handcomputer eingesetzt. Wer jetzt allerdings künftig auf kostengünstige Parkplätze in der Innenstadt bei „Schietwetter“ spekuliert, tut dies vergebens. Denn von Ausfällen der Geräte bei Regen hat Stadtsprecher Thomas Wahmes noch nichts gehört. Und nimmt Parksündern in Hameln auch gleich die letzte Hoffnung: „Es gibt kein falschparkerfreundliches Wetter.“ Auch bei Regen und Kälte seien die sechs Mitarbeiter unterwegs – jeweils zwischen 7 und 20 Uhr. Schwerpunkt sei die Innenstadt.

Seit Beginn des Jahres wurden 18 100 Knöllchen verteilt; 220 000 Euro kamen so in die Stadtkasse. Im vergangenen Jahr waren es insgesamt 27 400 Fälle, die 254 000 Euro einbrachten. Sollte das Wetter den Ordnungshütern tatsächlich keinen Strich durch die Rechnung machen, könnte die Einnahme-Bilanz in diesem Jahr sogar noch besser aussehen. Grund dafür sind vermutlich die erhöhten Bußgelder. Doch laut Wahmes geht es nicht in erster Linie um das eingetriebene Geld. Der Verwaltungsaufwand sei im Vergleich nämlich recht hoch.ant



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?