weather-image
×

Bei der S-Bahn läuft viel schief

veröffentlicht am 17.02.2013 um 12:14 Uhr
aktualisiert am 05.12.2017 um 14:33 Uhr

Hameln. Irgendwie ist derzeit der Wurm drin im S-Bahn-Verkehr zwischen Hameln und Hannover. Mal ist die Strecke wegen einer Brückenbaustelle unterbrochen, mal gibt es technische Probleme im Zug oder Stellwerk, durch ein Missgeschick wird bei der Holzabfuhr die Oberleitung beschädigt, und Selbstmörder auf dem Gleis schockieren und blockieren. Die Häufung solcher Zwischenfälle nagt an der Geduld der täglich Tausenden Pendler. „Mittlerweile muss man ja mindestens drei Bahnen eher nehmen, damit man auch sicher sein kann, dass man pünktlich in Hannover ist“, schimpft die Studentin Jana Rompf (20) aus Groß Berkel. Sie beklagt, die Bahn lasse die Fahrgäste im Regen stehen, informiere unzureichend und viel zu spät, was los ist und wie es weitergeht.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Anzeige

Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

Immobilien mieten

Immobilien kaufen

Anzeige