weather-image
23°
×

Bei der Dewezet-Wahlparty gibt’s Infos aus erster Hand

veröffentlicht am 16.09.2009 um 17:33 Uhr
aktualisiert am 05.12.2017 um 14:37 Uhr

Hameln (kar). Die CDU liegt deutlich vor der SPD, die FDP hält ihren hauchdünnen Vorsprung vor den Grünen und Linken, die am Ende beinahe gleichauf liegen. So könnte die Bundestagswahl ausgehen. Muss sie aber nicht. Forsa und das Allensbacher Institut für Demoskopie liefern täglich die aktuellen Wahltrends. Ob die Meinungsforscher richtig liegen, erfahren Sie am Sonntag, 27. September, gegen 20 Uhr. Bei der Wahlparty von Dewezet und Radio Aktiv. Da gibt es neben den aktuellen Fernsehprognosen auch laufend Informationen zu den heimischen Kandidaten, werden Interviews geführt, Ergebnisse analysiert, gewichtet und bewertet.

Ab 17 Uhr ist Einlass – und dann dreht sich im Dewezet-Café alles nur noch um die Wahl. Die ersten Fernsehprognosen kann man ab 18 Uhr auf Großleinwänden verfolgen. Die erste Hochrechnung wird gegen 18.30 Uhr erwartet. Bis 20 Uhr sollen die Ergebnisse vorliegen. Wer sich für das Abschneiden der heimischen Kandidaten interessiert, ist bei der Wahlparty genau richtig; denn hier werden laufend Grafiken erstellt und via Beamer an die Wand projiziert. Die fünf Spitzenkandidaten sind selbst auch vor Ort und bestreiten zwischen 19.45 und 20.30 Uhr die „Elefantenrunde“. Ab 21 Uhr können die Gäste die Übertragung der „Berliner Runde“ verfolgen, um 22 Uhr das „heute journal“ sehen.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Anzeige