weather-image
18°

Bedrohungslage - Großeinsatz am Multimarkt

veröffentlicht am 18.01.2011 um 15:52 Uhr
aktualisiert am 05.12.2017 um 14:36 Uhr

Mulitmarkt

Hameln (ube). Großalarm! Die Polizeiinspektion Hameln/Holzminden hat am Dienstagnachmittag alle verfügbaren Kräfte aus nah und fern am Multimarkt in Klein Berkel zusammengezogen. Beamte in Uniform und in Zivil fahndeten nach einem Mann mit Irokesenschnitt und Koffer. Drei Zeugen hatten sich kurz zuvor unabhängig voneinander über Notruf 110 bei der Leitstelle gemeldet und berichtet, sie hätten in einem Linienbus ein Handy-Gespräch mitgehört.

Der Fahrgast habe angekündigt, er werde im Multimarkt einen Sprengsatz deponieren und diesen in die Luft jagen. Die Polizei sperrte alle Zufahrtstraßen ab, bereitete alles für eine Evakuierung vor. Zur Räumung kam es jedoch nicht mehr, weil Fahnder den Gesuchten in der Nähe der Stadtgalerie entdeckten und festnahmen. Der polizeibekannte Mann wird zur Stunde vernommen.

Mulitmarkt 2
Beamte in Uniform und in Zivil fahndeten nach einem Mann, der unter Verdacht stand, eine Bombe im Einkaufszentrum zünden zu wollen.


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?