weather-image
23°

Morgen Eröffnung im WBZ / 80 Prozent der Aussteller aus der Region

Bautage im Zeichen der Energie

Hameln (red). Diese Messe soll Lust aufs Wohnen machen: Von morgen an bis zum kommenden Sonntag finden im Weserbergland-Zentrum und einem angrenzenden Zelt die Hamelner Bautage statt, deren Schwerpunkt diesmal auf dem Energiesparen liegt.

veröffentlicht am 18.02.2009 um 19:00 Uhr
aktualisiert am 12.11.2016 um 11:21 Uhr

Denis Raschke bei Vorbereitungen für die Bautage. Foto: Wal
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Für Besucher bietet die Messe Informationen rund um das Thema auf kurzen Wegen: Vom passenden Grundstück über die Finanzierung bis zur Einrichtung oder Gartengestaltung reicht das Angebot der Bautage. Handwerker, Bauträger, Architekten sowie viele weitere Unternehmen – rund 80 Prozent von ihnen aus der heimischen Region – sind als Aussteller vor Ort. „Wir haben zum ersten Mal auch Industrie- und Gewerbebauten im Programm“, sagt Veranstalter Rainer Timpe.

Die Nebenkosten sind weiter in den Mittelpunkt gerückt. Wer neu baut oder modernisiert, hat inzwischen immer auch die Verbrauchswerte im Visier. „An dieser Entwicklung wird sich wohl nichts ändern“, vermutet Timpe. Dass seine Messe daher einen Schwerpunkt auf dem Gebiet der Energie setze, sei auch ein Signal an den Zeitgeist.

Viele Themen auf den Bautagen befassen sich mit Solartechnologie, Blockheizkraftwerken oder Wärmepumpen. Auch Dämmungen spielen eine entscheidende Rolle. Die Bautage zeigen diese Technologien praxisorientiert und leicht verständlich. So soll Interessenten klargemacht werden, dass sich die Investitionen rechnen und auch dem Umweltschutz dienen.

Im Weserbergland-Zentrum und in der angeschlossenen Zelthalle werden den Besuchern modernste Techniken vorgestellt, die das eigene Zuhause attraktiver und gemütlicher machen. „Dafür finden sich immer Möglichkeiten“, sagt Timpe, der die Messe auch als „Ort für Wohn-Inspiration“ bezeichnet.

Auch in diesem Jahr gibt es wieder eine ganze Reihe von Fachvorträgen, die die Hemmungen vor dem „Abenteuer Eigenheim“ nehmen sollen und sich mit allen Facetten der Baubranche befassen.

Die Hamelner Bautage sind morgen von 13 bis 18 Uhr, an den beiden folgenden Tagen von 10 bis 18 Uhr geöffnet. Der Eintritt ist frei.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?