weather-image
Vor dem Viktoria-Luise-Gymnasium dauern die Arbeiten drei bis sechs Wochen länger als geplant

Baustopp an der Haltestelle

Hameln. Warum gehen die Arbeiten an der Bushaltestelle an der Vikilu nicht voran? Das fragte Hubert Hentrich aus Hameln am Lesertelefon und die Dewezet hat für unseren Leser nachgehakt. Stadtsprecher Thomas Wahmes erklärt die Verzögerung: „Beim Abtragen der Oberflächenbefestigung hatten Mitarbeiter der bauausführenden Firma Leitungen entdeckt, die Kabelpläne der Stadtwerke gaben hierüber keine Auskunft. Nun sind zunächst die Stadtwerke gefordert, die Stromleitungen neu zu verlegen. Anschließend geht es dann mit den Arbeiten an der Bushaltestelle weiter. Wir rechnen dadurch mit einer Verzögerung von drei bis sechs Wochen.“ Die Bauarbeiten sind zunächst gestoppt worden. Im Bereich der Bushaltestelle liegen Stromleitungen in einer Tiefe von nur 40 Zentimetern – und nicht wie üblich 60 bis 70 Zentimeter tief, was für die Ausführung mit 38 Zentimeter Stärke ausreichend gewesen wäre.jmr

veröffentlicht am 05.05.2014 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 01.11.2016 um 11:41 Uhr

270_008_7125237_hm201_Haltestelle_Wal_0205.jpg
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Wegen zu flach eingebetteter Kabel dauern die Arbeiten hier drei bis sechs Wochen länger. Wal



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt