weather-image
25°
Im Tiefbau wird wieder gearbeitet – da wird das Autofahren manchmal zur Geduldsprobe

Baustellen-Slalom durch die Stadt

Hameln. Der Frühling bringt es an den Tag: Im Tiefbau wird endlich wieder gearbeitet, und zwar an vielen Stellen in der Stadt. Bagger und Raupen, Fräsmaschinen und gelbe Absperrgitter, dazwischen immer wieder rot-weiße Hütchen, die Autofahrer auf Gefahrenstellen aufmerksam machen sollen, gehören in diesen Tagen zum gewohnten Straßenbild. Es wird gebuddelt, was das Zeug hält, und stellenweise gestaltet sich das Fahren zur Geduldsprobe. Hier eine kleine Auswahl der wichtigsten Behinderungen:

veröffentlicht am 23.04.2013 um 20:00 Uhr
aktualisiert am 04.11.2016 um 04:41 Uhr

270_008_6320062_hm101_Guter_Ort_2404.jpg

Autor:

Christa Koch
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Ostertorwall (1): Weil die Garagen, die vor den Wohnungen in der ehemaligen Feuerwache entstanden sind, aus ästhetischen Gründen mit Sandstein verblendet werden, ist eine Fahrspur in Richtung Münsterbrücke gesperrt. Nur so können Arbeiter mit größtmöglicher Sicherheit trotz des fließenden Verkehrs die Betonwände verkleiden, Autofahrer müssen sich auf die linke der beiden Fahrspuren einfädeln.

Etwas weiter, bei der Einmündung zur Mühlenstraße (2) und kurz vor der Auffahrt auf die Weserbrücke, ist schon fast alles wieder wie vorher. Die Absperrbaken sind weggeräumt, auf den Verkehrsinseln wurden die letzten Blumen gepflanzt. Auch hier sollten Autofahrer jedoch vorsichtig fahren.

Die Weserbrücke (3) selbst ist Baustelle wie gehabt. In jeder Richtung geht es nur einspurig vorwärts, zudem schlängelt sich die Fahrspur, sodass erhöhte Aufmerksamkeit nötig ist, will man in Richtung Pyrmonter oder Klütstraße fahren.

270_008_6320065_hm101_Muensterbruecke_2404.jpg
270_008_6320067_hm101_Ostertorwall_FFW_2404.jpg
270_008_6320061_hm101_Kuhlmannstrasse_2404.jpg
270_008_6320066_hm101_Ostertorwall_Muehlenstrasse_2404.jpg
270_008_6320064_hm101_Pyrmonterstrasse_2404.jpg
270_008_6320057_hm101_Sedanstrasse_2404.jpg
270_008_6320063_hm101_Lohstrasse_2404.jpg
270_008_6320065_hm101_Muensterbruecke_2404.jpg
270_008_6320067_hm101_Ostertorwall_FFW_2404.jpg
270_008_6320061_hm101_Kuhlmannstrasse_2404.jpg
270_008_6320066_hm101_Ostertorwall_Muehlenstrasse_2404.jpg
270_008_6320064_hm101_Pyrmonterstrasse_2404.jpg
270_008_6320057_hm101_Sedanstrasse_2404.jpg
270_008_6320063_hm101_Lohstrasse_2404.jpg

Auch auf der Pyrmonter Straße (4) wird gebaut, wenn auch nur an einem kurzen Teilstück. Links und rechts der Westfalen-Tankstelle ist der Gehweg aufgerissen, damit dort Rohre verlegt werden können. Für ein kurzes Stück geht’s nur einspurig in Richtung Innenstadt, die Zufahrten zu den Tankstellen aber bleiben frei.

In der Innenstadt geht’s weiter: Weil der hintere Bereich des alten Kinos an der Deisterallee/Ecke Lohstraße (5) abgerissen wird, ist hier ebenfalls Vorsicht angesagt. Zwar ist die Sperrung der Lohstraße inzwischen aufgehoben, aber Abrissbagger, die den per Wasserstrahl vernässten Bauschutt in riesige Container werfen, brauchen eben Platz. Parkende Fahrzeuge engen die Einbahnstraße zusätzlich ein.

Hat man es von hier aus bis zum Guten Ort (6) geschafft, tut sich die nächste Baustelle auf: Anfang der Woche wurden umfangreiche Arbeiten gestartet. Die Fahrbahndecke wird erneuert und ist schon abgefräst, es geht einspurig in Richtung Stephansplatz.

Total aufgerissen ist eine Seite der Kuhlmannstraße (7), die als schlechteste Straße in Hameln gilt. Hier wird zwischen Stephansplatz und Stadthamelbrücke ebenfalls die Fahrbahn erneuert, stadtauswärts wurde bereits ausgekoffert. Es gilt ein Tempolimit von 30 km/h bis zur Einmündung Fluthamelstraße. Eine Umleitung für den stadteinwärts fahrenden Verkehr ist über Fluthamelstraße, Hastenbecker Weg und Am Hastebach/Ohsener Straße möglich, eine Zufahrt von der Kuhlmannstraße zum Hefehof bleibt bestehen.

Seit gestern wird auch in der Sedanstraße (8) gearbeitet: Gosse und Bordstein werden versetzt, danach wird die Fahrbahn erneuert.

Ostertorwall (1)

Kreuzung Mühlenstraße (2) Münsterbrücke (3)

Pyrmonter Straße (4)

Lohstraße (5)

Guter Ort (6) Kuhlmannstraße (7)

Sedanstraße (8)

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare