weather-image
23°

Arbeiten in Klein Berkel während der Bundesstraßen-Sperrung: Muss das sein?

Baustelle auf dem Schleichweg

Klein Berkel. Groß wie Klein Berkel bekommen es dieser Tage mit ungewohnt viel Durchgangsverkehr zu tun. Der Grund: Die Bundesstraße 83 musste am Ohrberghang gesperrt werden, die offizielle Umleitung führt durch Groß Berkel, ein inoffizieller Schleichweg durch Klein Berkel (wir berichteten). Und genau an letzerem, an der Grabbestraße, wird nun gebaut: Die Haltestelle Dornbusch wird erneuert. Zum erhöhten Verkehrsaufkommen gibt es in Klein Berkel derzeit also auch noch ein Verkehrshindernis. Mancher Autofahrer fragt: Muss das denn sein?

veröffentlicht am 17.12.2013 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 02.11.2016 um 11:21 Uhr

270_008_6781615_hm103_Dana_1412.jpg
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

„Ja, das muss“, lautet sinngemäß die Antwort aus dem Hamelner Rathaus. Der Grund: Die Haltestellen-Sanierung ist das Finale einer längeren Reihe solcher Baumaßnahmen. Verteilt über das Stadtgebiet wurden Busstopps mit höheren Bordsteinen und Blindenleitlinien ausgestattet. Die Haltestelle in Klein Berkel ist Nummer acht von acht. Der Auftrag sei deshalb auch schon lange vor den Problemen am Ohrberg-Hang erteilt worden, ist aus dem Rathaus zu erfahren. Doch vor allem fällt nun eins ins Gewicht: Würden die Arbeiten nicht mehr in diesem Jahr beendet, fielen die Fördermittel vom Land weg. Zeit ist Geld – also wird gebaut, was das Wetter zulässt.

Und die Autofahrer von der B 83? „Die sollen da ja eigentlich gar nicht langfahren“, kontert die Stadt mögliche Beschwerden. Schließlich zeigen die Umleitungsschilder nach Groß, und nicht nach Klein Berkel. Der beliebte Schleichweg über die Grabbestraße würde von der Stadt „in keiner Weise“ empfohlen. Also dürfen nun die Bauarbeiter für Verkehrsberuhigung sorgen.fh



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?