weather-image
15°

Ratspolitik soll Alternative ignoriert haben

Baumschutz: Umweltschützer greifen Stadt an

HAMELN. Die Ratspolitik kommt ihren Verpflichtungen gegenüber der Verwirklichung der Klimaziele nicht nach und hat einen Antrag des Bundes für Umwelt und Naturschutz (BUND) mehr oder weniger ignoriert. Dies wirft die BUND-Kreisgruppe Hameln-Pyrmont der Politik vor. Hintergrund ist die Abschaffung der Baumschutzsatzung, welche die Kreisgruppe „außerordentlich“ bedauere.

veröffentlicht am 27.12.2018 um 19:55 Uhr

Ohne Baumschutzsatzung müsse die Stadt nun umso mehr auf den Schutz von Bäumen und Hecken auf städtischem Grund achten, meint die BUND-Kreisgruppe Hameln-Pyrmont. Foto: Dana/Archiv
Philipp Killmann

Autor

Philipp Killmann Reporter zur Autorenseite


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt